Filmhandlung und Hintergrund

Außer Konkurrenz in Venedig 2004.

Ein Stargast aus Japan ist „Akira“-Schöpfer Katsuhiro Otomo mit seinem Animationsfilm „Steamboy“, dem zweiten japanischen Animé, das in diesem Fall außer Konkurrenz den Wettbewerb abschließt. Otomos neues Werk handelt von einem jungen Erfinder, der Mitte des 19. Jahrhunderts in England eine faszinierende Erfindung macht, die alle Macht der Welt verheißt. Die böswillige Ohara Foundation will den „Steam Ball“ an sich bringen.

Mitte des 19. Jahrhunderts erhält in Manchester der junge Ray Steam, jüngster Spross einer Dynastie von Techniktüftlern, Post vom Großvater, beinhaltend die Nachricht vom Tod des Vaters und eine geheimnisvolle Stahlkugel. Auf diesen „Steamball“ sind allerhand Interessengruppen scharf, wie Ray schnell bemerkt, als Finsterlinge auf dem Fuße folgen. Seine Flucht führt ihn nach London, wo nicht ganz zufällig eine Weltausstellung ansteht und unter führenden Rüstungsalchimisten auch der totgeglaubte Daddy auszumachen ist.

Bilderstrecke starten(36 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Steamboy

Darsteller und Crew

  • Katsuhiro Ôtomo
    Katsuhiro Ôtomo
  • Sadayuki Murai
    Sadayuki Murai
  • Shinji Komori
    Shinji Komori
  • Hideyuki Tomioka
    Hideyuki Tomioka
  • Shigeru Watanabe
    Shigeru Watanabe
  • Mitsuhiro Sato
    Mitsuhiro Sato
  • Takeshi Seyama
    Takeshi Seyama
  • Steve Jablonsky
    Steve Jablonsky

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

News und Stories

Kommentare