Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Static

Static

Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Gleich mit seinem Debütfilm empfiehlt sich Todd Levin als Hoffnung des Horrorgenres: Unterstützt von den Stars Milo Ventimiglia („Rocky Balboa“, „Heroes“) und Sara Paxton („Last House on the Left“), entwickelt der Regisseur den Schrecken im Stil von „The Strangers“ schleichend, ausgehend von einer menschlichen Tragödie, die den unheimlichen Ereignissen in dem Film zusätzliche Wirkung verleihen. Nicht nur die Prämisse...

Die Ehe von Addie und Jonathan wird nach dem Unfalltod ihres Sohnes Thomas auf eine schwere Bewährungsprobe gestellt: Ihre Trauerarbeit ist noch nicht im Entferntesten abgeschlossen, als sie mitten in der Nacht aus dem Schlaf geschreckt werden: Vor ihrer Haustür steht die mysteriöse Rachel. Sie sagt, sie sei beim Wechseln eines platten Reifens von Fremden attackiert worden und nur mit Mühe und Not entkommen. Zwar kann Jonathan niemand entdecken, trotzdem lässt das Paar die verwirrte Frau ins Haus.

Ein Ehepaar begibt sich in Lebensgefahr, als es eine Fremde eine Nacht bei sich im Haus verbringen lässt. Packender und schleichernder Horrorthriller mit Starbesetzung, der an „The Strangers“ erinnert.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Static

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Gleich mit seinem Debütfilm empfiehlt sich Todd Levin als Hoffnung des Horrorgenres: Unterstützt von den Stars Milo Ventimiglia („Rocky Balboa“, „Heroes“) und Sara Paxton („Last House on the Left“), entwickelt der Regisseur den Schrecken im Stil von „The Strangers“ schleichend, ausgehend von einer menschlichen Tragödie, die den unheimlichen Ereignissen in dem Film zusätzliche Wirkung verleihen. Nicht nur die Prämisse weckt Erinnerungen an „Wenn die Gondeln Trauer tragen“: Genrefans machen hier nichts falsch.
    Mehr anzeigen

News und Stories

  • Guy Ritchie inszeniert "Static"

    Kino.de Redaktion25.07.2006

    Regisseur Guy Ritchie, der durch die Filme Bube, Dame, König, Gras und Snatch bekannt wurde, wird bei dem Gangsterfilm Static die Regie übernehmen. Im Zentrum der Handlung steht ein Gangster, der sich mit Hilfe seiner Kumpels gegen rivalisierende Banden und korrupte Cops zur Wehr setzen muss, um gegen die Cops auszusagen, die ihn zu Unrecht hinter Gitter brachten. Das Drehbuch zu Static stammt ursprünglich aus der...