Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. State Property 2

State Property 2

Filmhandlung und Hintergrund

Schwarze Showprominenz aller Klassen von üblichen Verdächtigen wie Ol‘ Dirty Bastard bis zu Mariah Carey lässt sich auf ein Cameo blicken im kaum sonderlich originellen, diesmal deutlich heiterer gehaltenen und inhaltlich kaum minder dreisten Nachfolger zu Beanie Siegels freimütiger Gangsterlifestyle-Glorifikation „State Property“. Die Produktionsbedingungen entsprechen allem Promiauftrieb zum trotz denen eines C-Movies...

Drogenpate Beans aus Philadelphia wandert für 15 bis 30 Jahre hinter Schloss und Riegel. Höchst erbaut von dieser Nachricht ist naturgemäß Beans ärgster Rivale Dame, dessen Umbrella Network nun den Bezirk des Kontrahenten gewaltsam zu besetzen trachtet. Dem entgegen stehen Beans loyale Kumpel Baby Boy und D-Nice, der frisch auf Bewährung entlassene und seit kurzem mit Beans befreundete Ex-Erzfeind Loco und schließlich gar Beans selbst, als der aufgrund eines Verfahrensfehlers freigesprochen wird.

Gang-Leader Beans (Beanie Siegel) wandert hinter schwedische Gardinen im deutlich humoristischer, aber kein Stück kritischer gelagerten Sequel zur Ode an die wunderbare Welt des Drogengangstertums.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu State Property 2

Darsteller und Crew

  • Beanie Sigel
  • Omillio Sparks
  • Memphis Bleek
  • Damon Dash
  • Sundy Carter
  • D-Nice
  • Freeway
  • Adam Moreno

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Schwarze Showprominenz aller Klassen von üblichen Verdächtigen wie Ol‘ Dirty Bastard bis zu Mariah Carey lässt sich auf ein Cameo blicken im kaum sonderlich originellen, diesmal deutlich heiterer gehaltenen und inhaltlich kaum minder dreisten Nachfolger zu Beanie Siegels freimütiger Gangsterlifestyle-Glorifikation „State Property“. Die Produktionsbedingungen entsprechen allem Promiauftrieb zum trotz denen eines C-Movies, was besonders in den breit eingeflochtenen Gefängnisszenen deutlich wird. Homeboys von Rhein und Ruhr greifen zu.
    Mehr anzeigen