Filmhandlung und Hintergrund

In der ersten Episode dieses Doppelpacks wird die Geschichte um Sha’res/Amonets und Apophis‘ Sohn wieder aufgegriffen, die in den Folgen „Sha’Res Rückkehr“/“Harsesis‘ Rettung“ begann. Für Fans von Michael Shanks ist diese Episode ein Highlight. - „Das Licht“ ist nicht weniger spannend, es wird das Thema von süchtigmachender Alien-Technologie behandelt. Die Episode erinnert ein wenig an eine „Star Trek: The Next Generation“...

Daniel Jackson trifft auf einen zwölfjährigen Jungen, der sich Shifu nennt und sich als das Harsesis-Kind ausgibt - der Sohn von Sha’re/Amonet und Apophis. Als Dr. Jackson das genetische Gedächtnis der Goa’uld von ihm erhält, wird er von beunruhigenden Visionen heimgesucht, die ihn mehr und mehr verändern. - Bei einer Mission von Dr. Jackson und SG-5 begeht eines der Teammitglieder Selbstmord. O’Neill, Carter und Teal’c versuchen in Erfahrung zu bringen, ob sich der Auslöser dafür vielleicht auf dem fremden Planeten befindet.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • In der ersten Episode dieses Doppelpacks wird die Geschichte um Sha’res/Amonets und Apophis‘ Sohn wieder aufgegriffen, die in den Folgen „Sha’Res Rückkehr“/“Harsesis‘ Rettung“ begann. Für Fans von Michael Shanks ist diese Episode ein Highlight. - „Das Licht“ ist nicht weniger spannend, es wird das Thema von süchtigmachender Alien-Technologie behandelt. Die Episode erinnert ein wenig an eine „Star Trek: The Next Generation“-Episode, die sich ebenfalls mit Techno-Drogen beschäftigt. Zwei brilliante Episoden des Stargate-Reiseservice.

Kommentare