Filmhandlung und Hintergrund

Viele Überraschungen in den Folgen des brandneuen Sci-Fi-Serien-Doppels von MGM, deren US-Premiere erst wenige Wochen zurückliegt. Während sich in der ersten Episode mit Colonel Mayborne ein alter Bekannter zurückmeldet, erinnert „2010“ mit seiner Thematik einer freundlichen Spezies, die der Menschheit Hilfe anbietet, jedoch im Hintergrund ihre eigene Politik betreibt, durchaus etwas an „Mission Erde“ von Gene Roddenberry...

Als General Hammond zurücktritt, muss sich SG-1 an einen neuen kommandierenden Offizier gewöhnen. O’Neill entdeckt dabei, dass die Verwicklungen bis in höchste Regierungskreise reichen. – Im Jahre 2010 wird das zehnjährige Jubiläum eines Bündnisses mit den befreundeten A’shen gefeiert. Captain Carter und Dr. Fraiser machen jedoch eine Entdeckung, die das Ende der Menschheit bedeuten könnte. Es gibt nur eine Möglichkeit: SG-1 darf niemals in Kontakt mit den A’shen treten.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
Stimmen
4
 
Stimmen
3
 
Stimmen
2
 
Stimmen
1
 
Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • Viele Überraschungen in den Folgen des brandneuen Sci-Fi-Serien-Doppels von MGM, deren US-Premiere erst wenige Wochen zurückliegt. Während sich in der ersten Episode mit Colonel Mayborne ein alter Bekannter zurückmeldet, erinnert „2010“ mit seiner Thematik einer freundlichen Spezies, die der Menschheit Hilfe anbietet, jedoch im Hintergrund ihre eigene Politik betreibt, durchaus etwas an „Mission Erde“ von Gene Roddenberry.

    Kommentare