Stargate SG-1 #36 - Divide and Conquer/Window of Opportunity

Filmhandlung und Hintergrund

Doppelfolge aus der weiter ungebrochen populären „Stargate“-Serie. Teil 2 bietet eine witzige Variation des „Und täglich grüßt das Murmeltier“-Motivs. Beide Folgen vertiefen die nach vier Jahren Serienlaufzeit endlich offen zugegebene Romanze zwischen der O’Neill-Figur (Richard Dean Anderson) und Samantha (Amanda Tapping) und bieten sogar eine weitere, mögliche Romanze zwischen der immer öfter auftretenden Tok’Ra-Wissenschaftlerin...

Ein Gipfeltreffen zwischen dem Präsidenten und den höchsten Tok’Ra-Führern wird durch gedankenkontrollierte Saboteure der Goa’Ulds, gefährdet. O’Neill und Samantha sollen zu ihnen gehören und werden eingesperrt. Der Versuch, die Gedankenkontrolle zu verhindern, endete bei der ersten Testperson tödlich… - O’Neill und Teal’C erleben einen Tag immer wieder. Ein Ausflug auf einem schweren, geologischen Turbulenzen ausgesetzten Planeten endet stets mit einem Frühstück in der Kantine. Während Daniel immer wieder neu versucht, das Rätsel zu knacken, lernen O’Neill und Teal’C Golf spielen, und O’Neill traut sich, Samantha zu knutschen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Doppelfolge aus der weiter ungebrochen populären „Stargate“-Serie. Teil 2 bietet eine witzige Variation des „Und täglich grüßt das Murmeltier“-Motivs. Beide Folgen vertiefen die nach vier Jahren Serienlaufzeit endlich offen zugegebene Romanze zwischen der O’Neill-Figur (Richard Dean Anderson) und Samantha (Amanda Tapping) und bieten sogar eine weitere, mögliche Romanze zwischen der immer öfter auftretenden Tok’Ra-Wissenschaftlerin und O’Neill an. Science Fiction in Serie aus dem Hause des brüllenden Löwen MGM.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Stargate SG-1 #36 - Divide and Conquer/Window of Opportunity