Stargate SG-1 #08 - Singularity/Cor-ai

  1. Ø 0
   1998
Stargate SG-1 #08 - Singularity/Cor-ai Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Das Stargate SG-1-Kommando erreicht ein Hilferuf von einem fernen Planeten. Als das Team dort ankommt, findet es nur noch Tote vor. Nur ein kleines Mädchen hat die vermeintliche Seuche überlebt. Samantha Carter verspürt plötzlich Muttergefühle. Bei einer weiteren Expedition wird Teal’C mit seiner Vergangenheit als Diener Ras konfrontiert: Ein junger Mann erkennt in dem Ex-Jaffa seinen Peiniger wieder. Teal’C soll im Auftrag des Halbgottes Ra den Vater des Mannes umgebracht haben. Laut Gesetz des fremden Planeten darf das Opfer über die Strafe bestimmen. Er wird zum Tode verurteilt.

Auf einem fremden Planeten findet das SG-1-Kommando nur noch ein kleines Mädchen vor, und Samantha Carter verspürt Muttergefühle. Bei einer weiteren Expedition wird Teal’C zu Tode verurteilt. In dieser Doppelfolge mit menschlichen Werten gerät das bekannte Team wieder in spannenden Aktivitäten.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • In den weiteren Folgen der in den Videotheken äußerst erfolgreichen TV-Serie geht es wieder überaus menschlich zu. Sowohl die innigsten Bedürfnisse einer Frau in den mittleren Jahren als auch das Dilemma zwischen Freundschaft und Gerechtigkeit treibt das taffe und buntgemischte Team zu dramatischen und spannenden Aktivitäten. Mittlerweile dürften die Protagonisten den eifrigen Ausleihern so weit ans Herz gewachsen sein, daß der Rest der ersten Staffel, trotz einfacher Inszenierung und preiswerter Ausstattung, zum Selbstläufer dank fester Fangemeinde wird.

Kommentare