Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
  4. News
  5. „Star Wars“-Zukunft nimmt nach „Obi-Wan Kenobi“ Gestalt an: Diese Filme und Serien erwarten euch

„Star Wars“-Zukunft nimmt nach „Obi-Wan Kenobi“ Gestalt an: Diese Filme und Serien erwarten euch

„Star Wars“-Zukunft nimmt nach „Obi-Wan Kenobi“ Gestalt an: Diese Filme und Serien erwarten euch
© Disney

Zu „Star Wars“ sind in den letzten Jahren ausschließlich Serien erschienen. Doch die nächsten Filme stehen schon fest.

Der Erfolg von „Obi-Wan Kenobi“ hat einmal mehr bewiesen, dass die Zuschauer*innen noch nicht genug vom „Star Wars“-Universum haben, auch wenn der letzte Film „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ für einige Kontroversen sorgte. Der Fokus von Disney mag aktuell zwar mehr auf neuen Serien als auf „Star Wars“-Filmen liegen, doch die nächsten Abenteuer auf der großen Leinwand werden auf jeden Fall in naher Zukunft kommen.

„Star Wars“-Präsidentin Kathleen Kennedy hat gegenüber Vanity Fair angedeutet, auf welche Filme sich Fans als nächstes freuen können. Bekannt war schon, dass „Rogue Squadron“ von „Wonder Woman“-Regisseurin Patty Jenkins am in Deutschland am 20. Dezember 2023 starten soll. Der muss aber vermutlich verschoben werden, denn laut Kennedy wird davor wahrscheinlich der „Star Wars“-Film von „Thor: Love and Thunder“-Regisseur Taika Waititi erscheinen. Was uns darin erwartet, steht noch aus, es soll aber in eine völlig neue Ecke der weit, weit entfernten Galaxis gehen. Die geplante Trilogie von „Star Wars: Die letzten Jedi“-Regisseur Rian Johnson steht dagegen erstmal hinten an: „Rian [Johnson] ist mit ‚Knives Out‘ und dem Deal mit Netflix für mehrere Filme unfassbar beschäftigt.“ Auch der „Star Wars“-Film von MCU-Chef Kevin Feige befindet sich nur lose in Planung: „Ich freue mich darauf, zu sehen, was er entwickeln könnte. Aber gerade jetzt gibt es nichts Spezifisches.“

Viel zu entdecken gab es auf der diesjährigen Star-Wars-Celebration:

Mehr „Star Wars“ gibt es bei dem Streamingdienst Disney+

„Star Wars“ soll immer weiter gehen

Der Erfolg von „Star Wars“-Serien wie „The Mandalorian“ und der jüngsten Serie „Obi-Wan Kenobi“ macht deutlich, dass Filme nicht mehr das bedeutendste Element in dem Franchise sind. Kennedy sagt selbst: „Ich zögere weiter das Wort ‚Trilogien‘ zu verwenden, weil es in ‚Star Wars‘ mehr um fortlaufendes Erzählen geht.“ In einem Kommentar gegenüber Variety macht sie deutlich, dass sich Fans grundsätzlich auf unendlich viele weitere Werke freuen können:

„Es gibt diese fortlaufende ‚Star Wars‘-Geschichte, auf die wir aufbauen. Statt eine einzelne Geschichte zu erzählen, fragen wir uns die ganze Zeit, was das in der langen Saga und Mythologie bedeuten könnte, die George Lucas entwickelt hat. Es könnte auf ewig weitergehen, wenn ich ehrlich bin. Wenn wir gute Geschichtenerzähler*innen haben, wird es für immer weitergehen.“

Als nächstes steht die „Rogue One“-Prequel-Serie „Andor“ an, die bei Disney+ am 31. August 2022 starten wird. Gefolgt von „Ahsoka“ im nächsten Jahr und „The Mandalorian“ Staffel 3. Außerdem erwartet uns noch „Lando“„Skeleton Crew“ und „A Droid Story“ sowie „The Acolyte“. Letztere wird in der Ära der Hohen Republik spielen, die bisher nur in Romanen und Comics thematisiert wurde, wie zum Beispiel in „Star Wars: Light of the Jedi“ von Charles Soule.

Wie gut kennt ihr Ahsoka Tano vor dem Start ihrer eigenen Serie?

Ahsoka Tano: Wie gut kennst du den „Star Wars“-Charakter?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.