„Star Wars 9“: Das verrät der neue Trailer über Palpatines Rückkehr

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Der finale Trailer zu „Star Wars 9“ schenkt uns den ersten Blick auf den Imperator, scheint Antworten zu liefern und neue Fragen aufzuwerfen.

Es ist sicherlich weiterhin das größte Mysterium und die größte Überraschung um „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“: Palpatine alias Darth Sidious alias der Imperator (Ian McDiarmid) kehrt zurück! Doch wie ist das möglich? Der finale Trailer zur letzten Episode der Skywalker-Saga scheint eine große Frage zu beantworten, aber auch neue aufzuwerfen.

Hier könnt ihr euch den letzten Trailer ansehen:

Palpatine ist wohl nicht nur ein Machtgeist

Da der Imperator vermeintlich in „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ von Darth Vader getötet wurde, dachten Fans zunächst, Palpatine würde als Machtgeist zurückkehren. Zahlreiche Jedis taten dies im Laufe der „Star Wars“-Saga, „Der Aufstieg Skywalkers“ hätte hier Neuland betreten und erstmals einen Sith-Lord als Machtgeist zurückbringen können.

Der finale Trailer legt allerdings nahe, dass Palpatine doch in seiner physischen Form zurückkehrt. Bei 1:58 Minuten steht Rey (Daisy Ridley) schließlich einer vertraut wirkenden Kapuze gegenüber. Die Vorschau legt nahe, dass dies tatsächlich der Imperator ist. Da Machtgeister keine echten Roben mehr tragen, scheint Palpatine also entweder seinen Sturz überlebt zu haben oder er schaffte es tatsächlich, dem Tod zu entkommen. Darth Plagueis wäre dann sicherlich stolz auf ihn.

Schwebt Palpatine oder steckt er in einem mechanischen Anzug?

Bei genauerer Betrachtung ist die Szene mit Rey und dem Imperator noch bedrohlicher als ohnehin schon. Denn der Bösewicht wirkt nicht nur deutlich größer, er scheint sich auch ungelenk auf Rey zuzubewegen. Schwebt er in der Luft? Steckt er in einer mechanischen Apparatur, die ihm den Höhenvorteil verschafft?

Es sieht so aus, als sei hinter Palpatine eine Maschine, in der er sitzt oder an die er geschnallt ist. Wurde er also tatsächlich wie Darth Maul und Darth Vader nach seinem Beinahe-Tod mechanisch verbessert? Möglich wäre es, allerdings können wir uns nur schwer vorstellen, dass Palpatine tatsächlich in einem riesigen, meterhohen Mech-Anzug steckt, weil das optisch doch dezent übertrieben wirken könnte.

Palpatines neuer Thron

Schon zuvor im Trailer sehen wir Palpatines neuen Thron, der selbst Thanos‘ Sitzgelegenheit Konkurrenz macht. Warum der Thron so prominent gezeigt wird? Eventuell ist es ein altes Artefakt der Sith. Nachdem „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ bei der Hellen Seite ein wenig in die Geschichte eingetaucht ist, könnte „Der Aufstieg Skywalkers“ dies bei der Dunklen Seite tun und den Sith etwas mehr Kontext geben.

Direkt vor der Thron-Szene zeigte uns die Vorschau zudem einen riesigen im Weltall schwebenden Eisberg, auf den zahlreiche TIE-Fighter zufliegen. Sind der Thron und Palpatine dort? Wenn er später Rey gegenübersteht, sehen wir zumindest einen weißen, rauen Untergrund, der durchaus zu einer ungeschliffenen Eislandschaft passen könnte. Eventuell ist all das aber doch eine falsche Fährte.

Nicht nur falsche Fährten sogar bei „Star Wars“ für Verwirrung:

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
„Star Wars“: 16 Irrtümer, die wir aufklären

Ist all das nur eine Vision?

Ihr erinnert euch sicherlich noch an die Szene aus dem zweiten Trailer zu „Star Wars 9“, in der wir eine offensichtlich böse Rey mit einem roten Lichtschwert sehen. Wohl alle sind sich einig, dass dies vermutlich nur eine Vision ist und Rey nicht wirklich zu einer Sith wird. Der Hintergrund in dieser Sequenz mit den kantigen, dunklen Felswänden passt optisch definitiv zu Palpatines Thron. Eventuell sind also sämtliche Momente mit Palpatine nur eine finstere Vision. Dann könnte er doch nur als Machtgeist auftreten, der Rey versucht, auf die Dunkle Seite der Macht zu locken.

So stellt sich aber erneut die Frage: Was ist die mechanische Apparatur hinter dem Imperator im neuen Trailer? Wenn er Rey nur in einer Vision erscheint, warum sollte er auf solch technische Spielereien angewiesen sein?

Palpatine ist wohl der große Bösewicht – für Rey und Kylo Ren

Trotz des ersten Blicks auf den Imperator und einiger Hinweise zu seinem Auftritt bleiben die genauen Umstände seiner Rückkehr also weiterhin dezent unklar. Eine Szene ohne Palpatine könnte jedoch Bände über seinen Rolle in „Star Wars 9“ sprechen. Die Rede ist von der Einstellung, in der Rey und Kylo Ren (Adam Driver) gemeinsam kämpfen.

Was genau sie dort in Splitter zerschlagen, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Eventuell ist es ein Artefakt, vielleicht eine in Karbonit eingefrorene Person. Viel wichtiger ist aber eben, dass Rey und Kylo Ren zusammen angreifen. Die Trailer zeigten zuvor schon, dass die beiden sich wieder miteinander duellieren. Warum machen sie also hier gemeinsame Sache? Die naheliegendste Antwort: Der mächtige Imperator erweist sich als derart gefährlicher Feind, dass selbst die beiden Widersacher ihre Differenzen beiseitelegen, um Palpatine das Handwerk zu legen. Genaue Antworten auf dieses und weitere Mysterien erhalten wir spätestens zum Kinostart von „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“, der am Mittwoch, den 18. Dezember 2019 in Deutschland anläuft.

Habt ihr das Zeug zum „Star Wars“-Experten? Beweist es in unserem Quiz!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
  5. „Star Wars 9“: Das verrät der neue Trailer über Palpatines Rückkehr