Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Star Wars: Episode 1 - Die dunkle Bedrohung
  4. News
  5. Nach Episode 1: „Star Wars“-Star würde für Obi-Wan-Serie zurückkehren

Nach Episode 1: „Star Wars“-Star würde für Obi-Wan-Serie zurückkehren

Nach Episode 1: „Star Wars“-Star würde für Obi-Wan-Serie zurückkehren
© imago images / Everett Collection

Nachdem Ewan McGregor sein Comeback als Obi-Wan Kenobi in einer eigenen Serie feiert, liebäugelt nun ein weiterer ehemaliger „Star Wars“-Star mit seiner Rückkehr.

„Star Wars“ steht eine rosige Zukunft bevor. Neben den zahlreichen Ankündigungen von neuen Serien und Filmen erwartet uns als nächstes großes Projekt die „Obi-Wan“-Serie mit Ewan McGregor. Zudem wird ebenfalls Anakin Skywalker/Darth Vader-Darsteller Hayden Christensen in der Serie auftauchen und seine Rolle erneut verkörpern. Natürlich stellen sich Fans nun die Frage, ob noch weitere Stars aus den Prequels wieder mit an Bord sind, wie zum Beispiel Liam Neeson, der Qui-Gon Jinn zuletzt in „Star Wars: Episode 1 – Die dunkle Bedrohung“ spielte.

In einem Interview mit Collider äußerte sich der Schauspieler nun zu dem Gerücht und zeigte sich etwas überrascht. Dennoch scheint der „96 Hours“-Star nicht abgeneigt zu sein, nochmal im beliebten Universum aufzutauchen: „Ich bin ehrlich mit euch: Ich habe davon nichts mitbekommen. Klar, dafür wäre ich bereit, ja“.

Ab dem 23. Februar 2021 erhöhen sich die Kosten für Disney+. Hier erhaltet das Jahresabo noch zum alten Preis

In einem früheren Interview klang Neeson noch ganz anders. Wie Comicbook berichtet, hat der Schauspieler zugegeben, weder für „Star Wars“ noch für „Batman“ zurückzukehren. Als Grund nannte der Action-Star das Genre, welches ihm keinen Spaß mehr bereiten würde. Zudem seien die etlichen Stunden im Fitnessstudio sehr mühsam gewesen. Nun scheint Neeson aber positiver gestimmt zu sein und wäre für eine Rückkehr bereit.

Diese weiteren Serien und Filme erwarten uns noch aus dem „Star Wars“-Universum:

So könnte Qui-Gon Jinn für die „Obi-Wan“-Serie zurückkehren

Mit Liam Neesons Zusage sind die Voraussetzungen schon mal ganz gut, um die Figur Qui-Gon Jinn wieder ins „Star Wars“-Universum zurückzuholen. Allerdings gibt es ein kleines Problem dabei: Qui-Gon Jinn starb bereits in Episode 1 und könnte somit nicht mehr lebend zurückkehren. Die „Obi-Wan“-Serie spielt immerhin 10 Jahre nach den Ereignissen von „Episode 3 – Die Rache der Sith“. Dennoch hat das „Star Wars“-Universum bereits bewiesen, wie sie sogar totgeglaubte Figuren zurückbringen können.

Einerseits besteht die Möglichkeit, dass Qui-Gon als Machtgeist zurückkehrt, so wie es schon in den neuesten „Star Wars“-Filmen der Fall war. Die andere Möglichkeit wäre in Form von Rückblenden, in denen wir den Jedi in seinen jüngeren Jahren sehen würden. Beide Möglichkeiten sind legitim und können sinnvoll in die Geschichte eingebaut werden. Ob es am Ende wirklich dazu kommt, ist eine andere Frage. Bislang gibt es keine Hinweise darauf, dass wir den Jedi zu sehen bekommen. Mit der Zeit und weiteren Neuigkeiten wird sich das Rätsel um Qui-Gons Rückkehr aber hoffentlich bald aufklären.

Wie gut ihr euch mit dem beliebten Franchise auskennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.