Star Wars: Die letzten Jedi Poster

„Star Wars 8“: Heikler Fehler sorgt für Verwirrung bei den Fans

Marek Bang |

Die Zeit der Sternenkrieger-Ableger ist so langsam vorbei und die Filmwelt freut sich auf das nächste reguläre Abenteuer aus dem legendären „Star Wars“-Universum. Das hört bekanntlich auf den Namen „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ und erreicht im Dezember 2017 unsere Kinos. Doch bereits jetzt ist das Internet voll von allerhand Spekulationen bezüglich der möglichen Handlung und der Entwicklung der Charaktere. Vor kurzem sorgte ein Bild für Aufsehen, doch nun stellte sich heraus, dass es sich lediglich um einen Fehler handelt.

Während manche Fans noch darüber philosophieren, wie viele Jedis mit dem Titel gemeint sind, haben andere Anhänger des beliebten Franchise eine gänzlich andere Entdeckung gemacht. Ein Leak machte es möglich und interessierte Fans konnten sich einen neuen Eindruck von Rey verschaffen, zumindest in der Version, in der sie im Nachfolger des Videospiels „Star Wars: Battlefront“ zu sehen sein wird. Auf den ersten Blick fiel sofort das blaue Lichtschwert auf, das den Eindruck vermittelte, es handle sich um ein gänzlich neues Modell. Doch dem ist nicht so.

Star Wars: Die letzten Jedi – Wann startet der Vorverkauf?

Über dieses Bild sprechen gerade alle „Star Wars“-Fans

Während viele Kollegen gleich davon berichteten, dass Rey ein neues Lichtschwert im kommenden Film bekommen wird, erreicht uns via Screenrant nun die so profane wie ernüchternde Auflösung. Die Tatsache, dass Reys Schwert blau leuchtet ist schlichtweg auf einen Fehler zurückzuführen. Das Spiel befindet sich noch in der Entwicklungsphase und so ist noch nicht alles vollständig korrekt umgesetzt.

Wir können uns also alle beruhigen und brauchen nicht darüber zu spekulieren, was ein blaues Lichtschwert zu bedeuten hat, schließlich gibt es gar keins. Ab dem 14. Dezember 2017, wenn „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ in deutschen Kinos anläuft, sehen wir dann Rey wieder mit ihrer richtigen und wohlbekannten Kampfausrüstung.