Es kann ja leider nicht jeder Jedi nach Anaheim in Kalifornien fliegen. Daher wird das Kult-Event übertragen - und es könnte sich wirklich lohnen…

Mit dem Reboot der legendären „Star Wars“-Reihe in Sichtweite ist das Interesse an den legendären Filmen und allem, was damit zusammenhängt, zur Zeit natürlich extrem hoch. Und „the place to be“ für alle Jedis und Padawane ist diese Woche die „Star Wars Celebration“ in Anaheim - der großen „Star Wars“-Convention. Ausstellungen, Sammlerbörsen, Autogrammstunden, Kostümwettbewerbe, Interviews, Panels - das volle Programm. Nur ist diese leider morgen in Kalifornien - für die Meisten nicht gerade der nächste Weg. Und schon gar nicht bis morgen - denn am 16. April läuft hier alles ein, was in dem Zusammenhang Rang und Namen hat: Mark Hamill (Luke Skywalker), Carrie Fisher (Prinzessine Leia), Ian McDiarmid (Senator Palpatine) - nicht zu vergessen Regisseur J.J. Abrams und die Präsidentin von Lucasfilm Kathleen Kennedy.

Und die haben angeblich noch besondere Schmankerln im Gepäck: Das Filmplakat - und den ersten Trailer zu „Star Wars: Das Erwachen der Macht„. Angeblich. Die gute Nachricht: Auf starwars.com wird das ganze gestreamt. Über 30 Stunden der Veranstaltung sollen dort live in Netz gestellt werden, um der weltweit verteilten „Star Wars“-Community die Chance zu geben, zumindest visuell partizipieren zu können. Bei uns beginnt die Übertragung morgen um 19 Uhr mit dem Star-Panel und J.J. Abrams großer Überraschungs-Show. Angeblich in einer Location, die der berühmten Raumkantine auf Mos Eisley nachempfunden ist. Möge die Macht morgen abend mit den Servern von starwars.com sein …

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare