Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

News

"Star Wars 7"-Plakat vom Originalzeichner

Der Erfinder ist zwar nicht mehr dabei, trotzdem soll alles bei “Star Wars” aussehen wie immer…

Kult sind nicht nur die “Star Wars”-Filme, sondern auch die Plakate von Zeichner Drew Struzan – der nun auch für den neuen siebten Film die Feder schwingen soll Bild: Fox

Ohne den in Rente gegangenen George Lucas fehlt dem “Star Wars“-Universum sein Schöpfer. Trotzdem soll möglichst alles in der geplanten neuen “Episode VII” den typischen Look des ewigen Kampfs zwischen Heller und Dunkler Seite, zwischen Jedi und Sith, zwischen X-Wing und Tie-Fighter beibehalten.

Das gilt auch für die Motive, die Filmfans von Litfass-Säulen und den Riesen-Werbeflächen der weltweiten Metropolen ins Kino locken sollen. Deswegen wird das Filmplakat zu “Star Wars: Episode VII” genau von dem Mann gestaltet, der auch alle bisherigen sechs Plakate zur SciFi-Kultreihe entworfen hat: Drew Struzan.

Der 65-jährige Künstler ist zwar offiziell genau wie George Lucas bereits in Rente, für “Star Wars” macht er aber eine Ausnahme. Das hat er beschlossen, nachdem Lucas’ Erben beim Filmriesen Disney mit ihm Kontakt aufgenommen hatten:

“Mein Gott, eigentlich wollte ich ja wirklich mein Rentner-Dasein genießen”, so Struzan. “Aber ich habe 35 Jahre damit verbracht, für ‘Star Wars’ zu zeichnen, ich habe ‘Star Wars’-Motive gestaltet, bevor die meisten heutigen Fans überhaupt geboren waren. Wenn man mir so eine Chance gibt, ist die Versuchung einfach sehr groß.”

Weiter gesucht: Optische Vorgaben vom Regisseur

Struzan hat natürlich nicht nur die berühmten “Star Wars”-Plakate beider Trilogien gezeichnet, sondern auch die Motive für die “Indiana Jones“-Filme, für die “Zurück in die Zukunft“-Reihe und die “Harry Potter“-Spektakel.

Bevor Drew Struzan aber mit der Arbeit an “Star Wars: Episode VII” beginnen kann, wird wohl noch einige Zeit vergehen. Denn das Drehbuch von Michael Arndt ist zwar angeblich schon fertig, doch der Look des Films und damit auch des zugehörigen Plakats hängt natürlich vor allem auch von der Vision des Regisseurs ab – und der ist noch immer nicht gefunden …

Kommentare