Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Star Trek - Voyager 5.10: The Fight/Think Tank

Star Trek - Voyager 5.10: The Fight/Think Tank

Filmhandlung und Hintergrund

Sehr schöne Folgen der Voyager-Serie: Die erste arbeitet mit einfachster Psychologie- und Traumdeutung und bedient sich beim Boxring-Thema sogar aus „Rocky“: Den Trainer spielt Burgess Meredith, der „Rocky“ Stallone für seinen ersten Kino-Auftritt zur Seite stand. Das zweite Abenteuer der frisch frisierten Crew um Captain Janeway betont wieder einmal Teamgeist und benutzt einen Zauberwürfel als Running Gag.

Die Voyager gerät in einen Chaos-Raum, wo die physikalischen Gesetze keine Gültigkeit haben. Um lebend herauszukommen, kann einzig Chakotay helfen, der durch einen „genetischer Defekt“, er ist empfänglich für Visionen und Stimmen, einen Kontakt mit den dort lebenden Wesen herstellen könnte. - Eine Denkfabrik, die sich der Voyager anbietet, sie von einem scheinbar unlösbarem Problem zu befreien, entpuppt sich als (be)trügerisch.

Die Voyager gerät in einen Chaos-Raum. Um lebend herauszukommen, kann einzig Chakotay helfen, der durch einen „genetischen Defekt“ einen Kontakt mit den dort lebenden Wesen herstellen könnte. - Eine „Denkfabrik“, die sich der Voyager anbietet, entpuppt sich als Falle.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Sehr schöne Folgen der Voyager-Serie: Die erste arbeitet mit einfachster Psychologie- und Traumdeutung und bedient sich beim Boxring-Thema sogar aus „Rocky“: Den Trainer spielt Burgess Meredith, der „Rocky“ Stallone für seinen ersten Kino-Auftritt zur Seite stand. Das zweite Abenteuer der frisch frisierten Crew um Captain Janeway betont wieder einmal Teamgeist und benutzt einen Zauberwürfel als Running Gag.
    Mehr anzeigen