"Kingsman"-Amazone an Bord der Enterprise

Ehemalige BEM-Accounts |

Star Trek Beyond Poster

Wenn Sofia Boutella zum Tanz bittet, ist in der Weltraum-Action Musik drin.

Prost, Käpt'n Kirk: Sofia Boutella bittet zu "Star Trek"-Battle. Bild: Fox

Wenn sie Glück haben, die Damen und Herren an Bord der Enterprise, dann fordert Sofia Boutella sie nur zu einer Streetdance-Battle heraus.

Vermutlich aber hat Regisseur Justin Lin („Fast & Furious„-Reihe) die Ausnahmetänzerin aus anderen Gründen für „Star Trek 3“ verpflichtet. Sofia Boutella macht mit ihren spektakulären Moves auch in Kampfsequenzen eine exzellente Figur.

Zu sehen war das zuletzt in „Kingsman: The Secret Service“. Dort zeigte die 33-jährige Algerierin als Attentäterin sehr elegante Martial Arts-Choreografien, veredelt durch messerscharfe „Klingenbeine“.

Noch läßt Lin offen, ob Boutella Freund oder Feind der Enterprise-Besatzung sein wird. Den Hauptschurken soll Idris Elba geben, die Verhandlungen mit dem „Luther„-Star laufen derzeit.

Bilderstrecke starten(41 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Star Trek Beyond

Im Geiste der Urserie

Gesetzt für „Star Trek 3“ sind Chris Pine (Kirk), Zachary Quinto (Spock), Karl Urban (McCoy), Zoe Saldana (Uhura), Anton Yelchin (Chekov), John Cho (Sulu) und Simon Pegg (Scottie), der auch am Drehbuch mitschrieb. Die Crew des Raumschiffs Enterprise ist nach den Ereignissen aus „Star Trek into Darkness“ aufgebrochen, wie in der Urserie die unendlichen Weiten des Weltraums zu erforschen. Pegg verspricht den Fans eine Mission, die dem Geist von damals folgt.

„Star Trek 3“ ist noch ohne offiziellen Titel, hat aber schon einen Termin für den Kinostart bekommen: Ab 21. Juli 2016 dringt die Enterprise in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat …

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Star Trek Beyond
  5. "Kingsman"-Amazone an Bord der Enterprise