Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Spuren
  4. "Spuren": Macht mit beim großen Australien-Schnitzeljagd-Gewinnspiel!

"Spuren": Macht mit beim großen Australien-Schnitzeljagd-Gewinnspiel!

Ehemalige BEM-Accounts |

Spuren Poster

Zum Heimkino-Start der Bestseller-Verfilmung von „Spuren“ könnt ihr bei einer großen Australien-Schnitzeljagd wertvolle tolle Preise gewinnen!

In Spuren macht sich die junge Robyn Davidson (Mia Wasikowska) nur mit ihrem Hund Diggity und den vier Kamelen Dookie, Goliath, Zeleika und Bub auf die abenteuerliche Reise von Alice Springs zum Indischen Ozean. Vor ihr liegen 3.200 km. Keiner nimmt die Pläne der jungen Frau ernst, und doch zieht sie ihren Traum durch – und macht sich auf eine Reise, die ihr Leben für immer verändern wird. Die unglaubliche aber wahre Geschichte Spuren erscheint am 28. Oktober als DVD, Blu-ray und Video on Demand bei Ascot Elite Home Entertainment.

Und wir verlosen Australienpakete zu Spuren! Teilnehmen könnt ihr ganz einfach! Lest den folgenden Text und beantwortet die Gewinnspielfragen von uns und unseren Partnerseiten auf der zentralen Gewinnspielseite.

Folgende Preise erwarten euch!

1.-3. Preis: Jeweils 1 DVD- oder Blu-ray Paket von Ascot Elite Home Entertainment + 1 Weinset von belvini + das Buch SPUREN von Robyn Davidson
4.+5. Preis: Jeweils 1 Weinset von belvini + das Buch SPUREN von Robyn Davidson
6. Preis: Das Buch SPUREN von Robyn Davidson

Wir wünschen euch viel Erfolg!

„Die Weite und die Leere, die mir zuerst bedrohlich erschienen, waren jetzt eine Wohltat. In mir wuchs das Gefühl der Freiheit.“ SPUREN, Robyn Davidson
Eine der schwierigsten und gefährlichsten Strecken auf Robyns Reise führte sie über den Gunbarrel Highway durch die Wüste. Links und rechts das stachelige Spinifexgras, das messerscharf ist und problemlos durch die Haut schneidet. In der Gibsonwüste herrschen im Sommer tagsüber nicht selten über 40°C, das Klima ist heiß und trocken und es regnet äußerst selten. Das trockene und unwirtliche Land ist ungeeignet für die Landwirtschaft, so dass es kaum besiedelt ist und entdeckungsfreudigen Touristen dadurch ein reiches Spektrum an Wüstenpflanzen und –tieren bietet.
In der Gibsonwüste leben auch die einzigen australischen Ureinwohner, die als noch als unbeeinflusst von der westlichen Zivilisation gelten: Der Stamm der Pintupi. Sie wissen um die verschiedenen Wasserstellen auf dem Weg durch die Wüste, die jedoch nicht jedem bekannt sind. Robyn wurden von Freunden Wasserfässer auf dem Weg abgelegt, so dass sie – falls sie keine Quellen finden sollte - nicht verdursten würde. Der Mann, nach dem die Wüste benannt wurde – Alfred Gibson – hatte leider nicht so viel Glück. Als er bei einer Expedition im Jahre 1874 allein zum Lager zurückreiten wollte, verschwand er auf dem Weg – und wurde nie gefunden.

Gewinnspielfrage: Nach wem wurde die Wüste benannt, durch die Robyn Davidson gewandert ist?

Ihr wisst die Antwort? Dann reist schnell zur zentralen Gewinnspielseite!
Ab sofort bestellbar:

Und für den besten Vorgeschmack auf das Filmerlebnis schaut euch den Trailer an:

News und Stories