Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Sprung in den Tod

Sprung in den Tod

Kinostart: 05.06.1953

White Heat: James Cagney jagt sich als Gangster-Ödipus in die Luft.

Filmhandlung und Hintergrund

James Cagney jagt sich als Gangster-Ödipus in die Luft.

Gangster Cody Jarrett, Sohn eines in der Anstalt gestorbenen Vaters und von der Mutter abhängig, ist ein eiskalter Killer und Räuber. Mit seiner Gang überfällt er einen Postzug, will erst mal verschwinden und geht für ein Delikt zwei Jahre ins Zuchthaus. Dort verfängt er sich im Netz des Polizeispitzels Fallon. Er erfährt von Mas Tod, bricht aus, nimmt sich seine untreue Freundin Verna vor, tötet alle Gang-Mitglieder, flüchtet, von der Polizei verfolgt, auf den Öltank einer Raffinerie, schießt in den Tank und jagt sich in die Luft.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Sprung in den Tod

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Sprung in den Tod: James Cagney jagt sich als Gangster-Ödipus in die Luft.

    Einer der größten, besten, einflussreichsten Gangsterfilme, seiner Zeit weit voraus, von Raoul Walsh mit gnadenloser Rigorosität inszeniert. Mit einem höllisch guten James Cagney als neurotisch kindlichem Brutal-Ödipus mit epileptischen Anfällen, die schockierten. Der Schlusssatz „Made it, ma, Top o‘ the world“ des von fürchterlichen Abhängigkeiten gehetzten Gangsterchefs Cody wurde häufig zitiert. Ein großer Kassenerfolg, setzte „White Heat“ auch Maßstäbe für funktionale Actionszenen (der Überfall). Deutscher Kinotitel: „Maschinenpistolen“.
    Mehr anzeigen

News und Stories

  • ARD: Filmreihe zum 120. Geburtstag von Raoul Walsh

    Ehemalige BEM-Accounts31.01.2007

    Anlässlich des 120. Geburtstags von Raoul Walsh zeigt die ARD im März eine Auswahl von neuen Filmen des US-Regisseurs. Er gehörte zu den frühen Pionieren des amerikanischen Kinos, hat in seiner 52 Jahre währenden Regiekarriere weit über 100 Filme gedreht und mit den größten Stars seiner Zeit gearbeitet - und doch ist der Name Raoul Walsh heute nur noch eingefleischten Filmfreunden ein Begriff. Der 1887 in New...

  • Die besten Filmtode

    Die besten Filmtode

    Ehemalige BEM-Accounts23.12.2004

    In einer Bestenliste der etwas anderen Art haben Kritiker die spektakulärsten und ergreifendsten Abgänge der Filmgeschichte gekürt. An der Spitze: "Psycho".

  • Arnie der ewige King of Coolness

    Arnie der ewige King of Coolness

    Ehemalige BEM-Accounts23.04.2003

    In England wurden die 10 besten Filmsprüche aller Zeiten gewählt: Edelmime Arnold Schwarzenegger ist mit Platz 1 und 4 der Chart-Dominator.