Trifft Rachel McAdams auf Doctor Strange?

Ehemalige BEM-Accounts |

Spotlight Poster

Benedict Cumberbatch wartet noch auf seine weibliche Begleitung im nächsten Marvel-Abenteuer.

Wird bald Marvel-Debütantin: Rachel McAdams Bild: Kurt Krieger

Mit Rachel McAdams scheint nun die geeignete Dame für „Doctor Strange“ gefunden zu sein. Zwar hält die Schauspielerin den Ball noch flach und meint, es sei noch zu früh, um irgendetwas darüber zu sagen. Doch die Chancen stehen gut.

Einziges Hindernis könnten noch Terminprobleme darstellen, denn Rachel McAdams ist voll ausgebucht. Neben dem Thriller „Spotlight“ steht auch ein dritter Teil der „Sherlock Holmes„-Reihe mit Robert Downey Jr. an.

Dem würde sie mit Benedict Cumberbatch ein wenig fremdgehen, denn immerhin feiert der britische Schauspieler ebenfalls große Erfolge als Superermittler in der TV-Serie „Sherlock„. Sollte Doctor Strange in einem der kommenden Marvel-Filme auf Iron Man treffen, würde sich der Kreis mal wieder schließen.

Zeit für Marvel

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Spotlight

Die Dreharbeiten zu „Doctor Strange“ beginnen im November, ein bisschen Zeit bleibt Rachel McAdams also noch, um ihren Terminkalender zu überarbeiten. Eine Rolle in einem Marvel-Comic sollte man sich schließlich nicht entgehen lassen.

Davor ist Rachel McAdams jedoch ab 20. August im Boxer-Drama „Southpaw“ an der Seite von Jake Gyllenhaal zu sehen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Spotlight
  5. Trifft Rachel McAdams auf Doctor Strange?