Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Spider-Man: No Way Home
  4. News
  5. Rückkehr in „Spider-Man: No Way Home“? Venom-Darsteller liefert Marvel-Fans perfekte Antwort

Rückkehr in „Spider-Man: No Way Home“? Venom-Darsteller liefert Marvel-Fans perfekte Antwort

Rückkehr in „Spider-Man: No Way Home“? Venom-Darsteller liefert Marvel-Fans perfekte Antwort
© Sony

In einem Beitrag auf Reddit gab der frühere Venom-Darsteller Topher Grace eine ziemlich witzige Antwort auf die Frage, ob er im nächsten „Spider-Man“-Film mitspielt.

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

Marvel-Fans sind auf „Spider-Man: No Way Home“ äußerst gespannt, denn es erwartete uns ein wahrliches besonderes Schaulaufen beliebter Marvel-Figuren. Neben Tom Holland als Spider-Man erwarten uns unter anderem auch Doctor Strange (Benedict Cumberbatch), Doc Ock (Alfred Molina) Electro (Jamie Foxx) und vermutlich der Grüne Kobold. Zudem gibt es hartnäckige Gerüchte, dass die alten Spider-Man-Darsteller Tobey Maguire und Andrew Garfield ebenfalls im ambitionierten Film auftauchen.

Lust auf „Spider-Man: Far From Home“? Auf Amazon Prime Video könnt ihr den Film problemlos streamen

Natürlich rätseln Fans darüber, wer noch alles einen überraschenden Auftritt verbuchen könnte und so wurde der „Spider-Man 3“- Star und frühere Venom-Darsteller Topher Grace auf Reddit gefragt, ob er im neuen Spinnenfilm mitmachen wird. Daraufhin liefert der Schauspieler wohl die überraschendste und lustigste Antwort:

„Bitte behaltet es unter uns, aber ja, ich bin dabei. Die Handlung beginnt damit, dass Peter Parker (Tom Holland) enttäuscht ist, dass jeder seine Identität kennt und dann passiert mit Dr. Strange ein verrückter Scheiß und Dr. Oktopus (Alfred Molina) kommt in seine Dimension. Dann hüpfen Electro und der Green Goblin aus einem dieser „Energiekreise“ […]. Dann tauchen Tom Hardy und ich auf und kämpfen gegeneinander und ich gewinne (natürlich), es ist nicht mal ein Kampf, ich trete ihm einfach sofort in den Arsch.“

Welche spannenden Easter Egss sich in den Marvel-Filmen verbergen, könnt ihr in diesem Video sehen:

Batman und Han Solo tauchen in „Spider-Man: No Way Home“ auf

Topher Grace hat da aber nicht genug und so behauptet er, dass zum Schluss noch Figuren aus der 70er-Jahre „Spider-Man“-Serie und Charaktere wie Batman, Aquaman, Han Solos Geist aus „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ sowie der kleine Roboter EVE aus „Wall-E“ auftauchen. Klingt nach dem besten Film des Jahres. Natürlich führt uns der Schauspieler hier an der Nase herum, jedoch klingen seine unterhaltsamen Ideen gar nicht so schlecht und kommen ziemlich gut bei den Fans an.

Seit der Bekanntgabe, dass einige alte „Spider-Man“-Stars in „Spider-Man: No Way Home“ mitmischen, wurde Topher Grace vermutlich schon mit Fragen konfrontiert, ob der Venom-Darsteller ebenfalls zurückkehren wird. Theoretisch ist alles möglich, da das Multiversum keine Grenzen kennt, doch bislang gibt es keine eindeutigen Hinweise auf ein Comeback als Venom / Eddie Brock.

Allerdings könnte bald schon Tom Hardys Venom auf Spider-Man treffen .Spätestens zum Kinostart sind die Fans schlauer und zum Glück müssen wir auf den nicht mehr lange warten, denn „Spider-Man: No Way Home“ erscheint ab dem 16. Dezember 2021 in den Lichtspielhäusern.

Ihr kennt sämtliche Marvel-Charaktere? Findet es in unserem ultimativen Quiz heraus:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.