Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Spider-Man: Homecoming
  4. News
  5. Fünf neue Marvel-Filme auf einen Schlag: Disney+ erfüllt MCU-Wunsch – und legt hoffentlich bald nach

Fünf neue Marvel-Filme auf einen Schlag: Disney+ erfüllt MCU-Wunsch – und legt hoffentlich bald nach

Fünf neue Marvel-Filme auf einen Schlag: Disney+ erfüllt MCU-Wunsch – und legt hoffentlich bald nach
© Disney

Wer alle Marvel-Filme dieses Jahrhunderts an einem Ort streamen will, hatte bislang das Nachsehen. Das ändert sich jedoch bald – ein großes Problem bleibt für MCU-Fans aber wohl.

Fans des Marvel Cinematic Universe (MCU) werden bislang im Streamingbereich vor allem bei Disney+ fündig. Der hauseigene Anbieter des Mäusekonzerns hält neben den exklusiven MCU-Serien wie „WandaVision“ und „Moon Knight“ auch fast alle der zum Franchise gehörenden Filme bereit, wobei es einige Lücken gibt. Disney+ kann zudem aber auch die Marvel-Werke von 20th Century Fox mit den X-Men anbieten und zählt seit Kurzem auch die ehemals bei Netflix laufenden Marvel-Serien wie „Daredevil“ und „Jessica Jones“ zur Sammlung.

Und die wächst jetzt noch weiter, wie in einer Pressemitteilung verkündet wurde. Denn Disney und Sony haben sich auch in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Lichtenstein darauf geeinigt, dass etliche Spider-Man-Filme auf Disney+ landen werden! Im Juli erwarten uns acht Werke mit der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft beziehungsweise Venom. Hier seht ihr den aktuellen Fahrplan in der Übersicht:

Ab 1. Juli 2022: 

Ab 8. Juli 2022: 

Wie es mit Spider-Man im MCU weitergehen könnte, verrät euch unser Video:

Ein MCU-Problemfall bleibt Disney+

Wahrlich beachtliche Neuzugänge, immerhin könnt ihr bald alle Spider-Man-Filme mit Tobey Maguire und Andrew Garfield sehen – ausgenommen „Spider-Man: No Way Home“. Die Hoffnung und Erwartung ist jetzt aber natürlich, dass nach „Homecoming“ auch die anderen beiden Solo-MCU-Filme von Tom Holland bei Disney+ landen werden. Auf „No Way Home“ könnten wir aber noch länger warten müssen, immerhin wird Sony hier sicherlich weiterhin mit nicht zu verachtenden Umsätzen bei den Video-on-Demand-Verkäufen rechnen.

Wenn ihr auf „Spider-Man: No Way Home“ nicht mehr warten wollt, könnt ihr ihn auch hier günstig bei Amazon streamen

Da auch „Venom“ Teil von Disney+ wird, dürfen Marvel-Fans zudem darauf hoffen, dass Sony’s Spider-Man Universe (SSU) ebenfalls in den kommenden Jahren bei dem Streamingdienst angeboten werden wird. Und mit dem oscarprämierten „Spider-Man: A New Universe“ erwartet euch der für viele beste Marvel-Film überhaupt, zudem wir jetzt ebenfalls damit rechnen können, die beiden geplanten Fortsetzungen dann auch bei Disney+ streamen zu können.

Der große Traum der MCU-Fans, endlich alle Filme der Reihe an einem Ort entspannt streamen zu können, ist dank der Spider-Man-Vereinbarung mit Sony zum Greifen nah. Es bleibt aber ein Problem: „Der unglaubliche Hulk“. Die Rechte für den zweiten MCU-Film überhaupt, in dem der Hulk noch von Edward Norton verkörpert worden war, liegen in Deutschland beim Studio LEONINE, weswegen ihr ihn beispielsweise bei Amazon streamen müsst. Disney müsste also auch hier zu einer Einigung kommen, was für einen einzelnen Film vermeintlich leichter sein dürfte. Wir dürfen entsprechend gespannt sein, ob tatsächlich doch noch das komplette MCU irgendwann bei Disney+ landen wird. Aber bis dahin dürfen sich Fans mit den neu im Angebot aufgenommenen Spider-Man-Filmen die Zeit vertreiben.

Es muss nicht immer nur das MCU für euch sein? Dann solltet ihr doch in unserem Superheld*innen-Quiz bestehen können:

Superhelden-Quiz: Erkennst den du Superhelden-Film anhand eines Bildes?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.