Spider-Man 3 Poster

„Venom“: Riz Ahmed im Gespräch; spielt er Bösewicht Carnage?

Andreas Engelhardt |

Dank „Spider-Man: Homecoming“ ist der beliebte Wandkrabbler endgültig im Marvel Cinematic Universe (MCU) angekommen. Die Rechte für Spider-Man liegen eigentlich bei Sony, die sich mit Disney jedoch auf einen Deal geeinigt haben. Bei anderen Spider-Man-Figuren will Sony allerdings weiterhin alle Fäden selbst in die Hand nehmen, beispielsweise beim beliebten Bösewicht Venom. Dieser erhält einen eigenen brutalen Film, für den der passende Widersacher jetzt gefunden sein könnte.

Es grenzte schon an eine Sensation, als Sony verkündete, dass man Tom Hardy („Mad Max: Fury Road“) für den kommenden Venom-Solofilm verpflichten konnte. Ein Schauspieler von diesen Ausmaßen bringt dem Superhelden-Werk bereits jetzt ordentlich Aufmerksamkeit und anscheinend will man nicht bei Hardy stoppen. Mit Riz Ahmed („Rogue One: A Star Wars Story“) befindet sich derzeit ein weiterer talentierter Schauspieler in Gesprächen, um im Venom-Film eine Rolle zu übernehmen, wie Variety berichtet.

Für welchen Part genau Ahmed vorgesehen ist, bleibt derzeit unklar, es soll sich jedoch um einen populären Marvel-Charakter handeln. Deswegen wird spekuliert, dass er Cletus Kasady spielen könnte, Comic-Fans besser bekannt als Carnage. Auf einen Leinwandauftritt des Bösewichts warten viele bereits seit längerer Zeit, denn immerhin ist Carange aufgrund seiner extremen Brutalität einer der bekanntesten Widersacher von Spider-Man. Da der Venom-Solofilm eine hohe Altersbeschränkung anstrebt, wäre die Konstellation Venom vs. Carnage passend darzustellen, immerhin würde ihr Aufeinandertreffen ziemlich blutig ausfallen.

Die kommenden Superhelden-Filme 2017-2020

Carnage – Der brutale Venom-Ableger

Bei Venom handelt es sich um eine Mischung aus dem erfolglosen Fotografen Eddie Brock und einem außerirdischen Symbionten, der wie eine lebendige, schwarze Masse aussieht. Der Symbiont bringt im Wirt das schlechte, aggressive Verhalten zum Vorschein und versieht ihn mit Kräften, um diese entsprechend ausleben zu können. Im Kino war Venom bereits in „Spider-Man 3“ zu sehen, wo er von Topher Grace gespielt wurde.

Darum wurde Andrew Garfield als Spider-Man gefeuert

Carnage ist noch einmal eine wesentlich brutaler Variante. Ursprünglich war er einmal Cletus Kasady, ein psychopathischer Serienkiller. Bei einem Gefängnisaufenthalt kam er mit einem Ableger des Venom-Symbionten in Kontakt, wodurch er selbst dessen Fähigkeiten übernahm. Da es sich bei Kasady jedoch schon von vorneherein um eine wesentlich gestörtere Persönlichkeit als Eddie Brock handelte, ist Carnage entsprechend extremer als Venom.

Es wurde bereits berichtet, dass Carnage im Venom-Film als Bösewicht fungieren soll. Ob Riz Ahmed die populäre Rolle tatsächlich auf die Leindwand hievt, bleibt vorerst aber offen. In Deutschland soll der Venom-Film am 04. Oktober 2018 in die Kinos kommen und wird von „Zombieland“-Regisseur Ruben Fleischer inszeniert.