Leary geht Spider-Man ins Netz

Kino.de Redaktion |

Spider-Man Poster

Eines der interessantesten Projekte in Hollywood ist sicherlich der Neustart der Spider-Man-Franchise, die bereits dadurch aufhorchen ließ, dass man für den Regiestuhl einen vielversprechenden Newcomer wie Marc Webb ((500) days of Summer) verpflichtete. Nachdem, wie bereits berichtet, die Hollywood-Jungstars Andrew Garfield Peter Parker/Spider-Man und Emma Stone dessen Holde Gwen Stacy spielen werden, komplettiert sich die Besetzugsliste zusehends. Zu den bereits bekannten Nebenrollen Sally Field als Peters Tante May, Martin Sheen als deren Mann Ben Parker und dem Waliser Rhys Ifans, der den Schurkenpart übernimmt, bei dem es sich nach übereinstimmenden Gerüchten um die schuppige Echse handeln soll, kommen nun auch neue Gesichter hinzu. Der neueste Name auf der Besetzungsliste ist der Schauspieler und Komödiant Denis Leary. Er soll Gwens Vater Captain George Stacy darstellen, der in den Comic-Heften eine zentrale Rolle in der Beziehung zwischen Peter und Gwen einnimmt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Spider-Man
  5. Leary geht Spider-Man ins Netz