Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Spencer

Spencer

Spencer - Teaser-Trailer Englisch © DCM

Spencer: Biopic über Prinzessin Diana, ihre zum Scheitern verurteile Ehe mit Prinz Charles und schicksalshafte Tage im Jahr 1991.

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

„Spencer“ im Kino

Filmhandlung und Hintergrund

Biopic über Prinzessin Diana, ihre zum Scheitern verurteile Ehe mit Prinz Charles und schicksalshafte Tage im Jahr 1991.

Diana Spencer (Kirsten Stewart) war die Prinzessin des Volkes: nahbar, bildschön und modebewusst. Anders als bei den Mitgliedern des britischen Königshauses, besonders ihrem Ehemann Prinz Charles (Jack Farthing), war ihre Bindung zum Volk stärker als die Verpflichtung gegenüber Traditionen. Dies wird nicht nur ein Grund dafür sein, dass die vermeintliche Bilderbuchehe geschieden werden wird.

Neben den Eheproblemen ist es auch das fragile psychische Konstrukt von Diana, die mit mentalen Problemen zu kämpfen hat, doch von der Königsfamilie keinen Rückhalt erhält. Zur Weihnachtszeit 1991 trifft sich das Königshaus im Sandringham House in Norfolk. Für Diana sind es schicksalhafte Tage, in denen sie die Trennung von Charles endgültig beschließen wird.

Der emotionale Trailer gewährt euch einen ersten Eindruck vom Biopic:

Spencer - Trailer Deutsch

„Spencer“ – Hintergründe, Besetzung, Drehorte

Nachdem Pablo Larraín dank des emotionalen Biopics „Jackie“ (2016) bereits eine Oscar-Nominierung für Hauptdarstellerin Natalie Portman sicherte, könnte Kristen Stewart sich für ihre Darbietung in „Spencer“ (2021) ebenso für einen Goldjungen bei der Oscar-Verleihung 2022 empfehlen. Stewart darf sich über ihre erste Nominierung als Schauspielerin freuen.

Erneut fokussiert Larraín dabei die Handlung auf wenige Tage im Leben der schillernden Ikone, die eine große Tragödie verkraften muss. Das Drehbuch steuerte Steven Knight („Locked Down“) bei, die Scheidung zwischen Diana und Charles trat erst am 28. August 1996 in Kraft. Die Dreharbeiten fanden nicht nur in Großbritannien statt, sondern an malerischen Schlössern in Deutschland, wie Schloss Friedrichshof in Kronberg am Taunus, dem barocken Schloss Nordkirchen in Nordrhein-Westfalen und Schloss Marquardt in der Nähe von Potsdam.

An der Seite von Stewart werden Jack Farthing als Prinz Charles, Stella Gonet als Königin Elizabeth II, Olga Hellsing als Sarah Ferguson, Matthias Wolkowski als Prinz Edward, Niklas Kohrt als Prinz Andrew und Thomas Douglas als John Spencer entscheidende Rollen im Leben von Prinzessin Diana einnehmen. Die weitere Besetzung von „Spencer“ ziert außerdem Namen wie Timothy Spall, Sean Harris, Sally Hawkins und Richard Sammel.

„Spencer“ – Kinostart

Die Uraufführung des Biopics findet im Rahmen der Venediger Filmfestspiele 2021 statt, wo das Biopic um die wichtigsten Preise im Wettbewerb konkurrierte. Das deutsche Publikum muss sich noch etwas gedulden. Hierzulande startet „Spencer“ am 13. Januar 2022 in den deutschen Kinos.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

2,6
275 Bewertungen
5Sterne
 
(68)
4Sterne
 
(28)
3Sterne
 
(24)
2Sterne
 
(43)
1Stern
 
(112)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories