Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Spectre
  4. News
  5. Neuer Videoblog vom "SPECTRE"-Dreh

Neuer Videoblog vom "SPECTRE"-Dreh

Ehemalige BEM-Accounts |

Spectre Poster

Ein Ereignis aus Bonds Kindheit bestimmt die Handlung der 24. Mission.

"Spectre": Daniel Craigs 007 kämpft in Sölden, Rom, Marokko und London. Bild: Sony Pictures

Vor zwei Wochen meldete sich die Crew des 24. Bond-Abenteuers „Spectre“ aus den österreichischen Alpen, jetzt ist der Tross in der ewigen Stadt Rom angekommen - und spendiert mit einem neuen Videoblog einen weiteren Blick hinter die Kulissen.

Diesmal meldet sich Chef persönlich zu Wort: Sam Mendes erklärt, warum er ein zweites Mal im Regiestuhl einer 007-Produktion sitzt: „Aus dem gleichen Grund, aus dem ich jeden Filme drehe - mir geht es um die Story.“

Mendes deutet auch einige Details aus der Story an: „Spectre ist ein Film der ganz im Zeichen von Bond steht. Er ist auf der Jagd, aber man merkt, dass etwas nicht stimmt. Das hängt wieder mit einer Episode aus seiner Kindheit zusammen.“ Außerdem verrät der Regisseur, dass „M“ Ralph Fiennes, „Moneypenny“ Naomie Harris und „Q“ Ben Whishaw ihre Karrieren und Leben aufs Spiel setzen, um ihren besten Mann zu unterstützen.

Kinostart für „Spectre“: 5. November

Alle drei kommen im Clip vor, dazu ein paar Schnipsel vom Dreh in Rom inklusive des neuen Aston Martin, den Daniel Craig wohl kaum in einem Stück zurück nach London bringen wird. In Italien steht noch der königliche Palast von Caserta, dem „Versailles Italiens“ in Kampanien auf dem Drehplan. Danach reist die „Bond“-Crew nach Marokko und bringt die Produktion schließlich in den Londoner Pinewood Shepperton Studios zum Abschluss.

Den Videoblog zu „Spectre“ finden Sie auch im Web unter: http://youtu.be/6nZaZtQsn4A

Skyfall

News und Stories