Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Spaceballs
  4. News
  5. Spaceballs 2: Mel Brooks macht Hoffnung auf die Fortsetzung

Spaceballs 2: Mel Brooks macht Hoffnung auf die Fortsetzung

Author: Sebastian WernerSebastian Werner |

Spaceballs Poster

Die 1987 erschienene Komödie „Spaceballs“ mit Lord Helmchen und dem Möter ist längst Kult. In den letzten 30 Jahren gab es immer wieder Gerüchte und Fake-Trailer zu einer Fortsetzung, doch konkrete Anzeichen gab es nie. Nun macht Mel Brooks allen Fans berechtigte Hoffnungen auf „Spaceballs 2“.

Filmemacher Mel Brooks ist bekannt für seine gekonnten Filmparodien. Ob Robin Hood, Dracula oder die Werke von Hitchcock, in seinen Filmen wird einfach niemand verschont. Mitte der 80er ärgerte er sich über die massive Vermarktung von Star Wars, denn zu dieser Zeit waren die Spielzeuge und Merchandise-Artikel der Reihe einfach allgegenwärtig. Als Reaktion darauf schrieb er den Film „Spaceballs“, in dem es immer wieder Anspielungen auf den Vermarktungs-Wahnsinn von Star Wars gibt. Das Drehbuch schickte er dann an George Lucas persönlich, der sich so köstlich darüber amüsierte, dass er Brooks für seinen Film sogar seine Effektfirma ILM zur Verfügung stellte. Auch bei Star Wars-Fans kam der Film sehr gut an, so dass viele von ihnen bis heute sehnsüchtig auf eine Fortsetzung warten. Deren Geduld könnte nun endlich belohnt werden.

Zum Start von Star Wars 8: Alle Star-Wars-Filme im Stream sehen

Spaceballs 2: Mel Brooks spricht über die Fortsetzung

Bei einer Fragerunde am 21. Mai 2017, die im Anschluss zu einer Vorführung seines Films „Frankenstein Junior“ stattfand, äußerte sich Brooks konkret zu dem Sequel: „Nun, ich werde den Film machen. MGM ist wegen den neuen Star Wars-Filmen ziemlich interessiert daran. Deswegen reden wir zurzeit darüber.“

Eine wirklich fantastische Nachricht! Doch ein wenig Skepsis bleibt, denn Mel Brooks ist immerhin schon 90 Jahre alt. Derzeit ist er zwar noch ziemlich viel unterwegs und tingelt gut gelaunt durch Talkshows, ob er allerdings noch einen neuen Film in Angriff nehmen wird, bleibt fraglich. Abgesehen von seinem hohen Alter hat Brooks auch seit 22 Jahren keinen Film mehr gedreht, was nicht gerade optimistisch stimmt. Dazu kommt, dass inzwischen schon einige der damaligen Darsteller verstorben sind, wie zum Beispiel John Candy und Dick van Patten. Auch Rick Moranis, der die Rolle des Bösewichts Lord Helmchen spielt, hat sich längst schon aus dem Showbiz zurückgezogen. Es gibt also noch einige große Hürden, die Mel Brooks für „Spaceballs 2“ überwinden muss. Möge der Saft mit ihm sein!

News und Stories