Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Space Jam
  4. News
  5. Erster Video-Eindruck zu „Space Jam 2“: Michael Jordans Nachfolger ist bereit

Erster Video-Eindruck zu „Space Jam 2“: Michael Jordans Nachfolger ist bereit

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© Warner

Mit „Space Jam: A New Legacy“ kommt das Sequel zum ikonischen Basketballfilm „Space Jam“. Ein kurzer Teaser wurde nun veröffentlicht und präsentiert uns LeBron James.

Space Jam“ ist sicherlich vielen noch im Gedächtnis geblieben (den Klassiker könnt ihr euch hier im Stream direkt anschauen). Der Basketballfilm aus den 90er Jahren kombinierte echte Schauspieler*innen mit Looney Tunes-Charakteren wie Bugs Bunny oder Daffy Duck. Damals übernahm Michael Jordan die Hauptrolle. Nach 25 Jahren soll im Sommer 2021 nun der zweite Teil endlich folgen. Für „Space Jam: A New Legacy“ wird dieses Mal der Basketball-Star LeBron James die Hauptrolle übernehmen. Ein Teaser-Video zeigt den US-Sportler im neuen Trikot sowie das Logo des Films.

Auf dem Trikot ist der Name Tune-Squad zu sehen, was vermuten lässt, dass der Basketballstar wieder mit den Looney Tunes gemeinsame Sache macht. Das Sequel steckte lange in der Entwicklung, jedoch endeten letztes Jahr die Dreharbeiten. Regie führte dabei Malcolm D. Lee, der zuletzt bei „Nightschool“ als Regisseur tätig war. Das Drehbuch wurde vom „Black Panther“-Macher Ryan Coogle sowie von Sev Ohansin geschrieben. Verantwortlich für die Musik sind kein Geringerer als Hans Zimmer sowie Kris Bowers („When They See Us“) .

Nicht nur „Space Jam“ prägte Kindheiten in den 90ern: 

Regiewechsel bei „Space Jam: A New Legacy“

Die Arbeit am Film dauerte länger als ursprünglich gedacht. Ausschlaggebend war sicherlich auch der unerwartete Regiewechsel letztes Jahr. Eigentlich sollte Terence Nance den Posten des Regisseurs übernehmen, jedoch gab es anscheinend kreative Differenzen, die die Arbeit am Film behinderte. Warner Bros. zog damit den Schlussstrich und ersetzte Nance mit Malcolm D. Lee. Möglicherweise passte Nance nicht ganz, da der Regisseur eher für Indie-Filme bekannt ist und noch keinen großen Titel vorzuweisen hat.

Sein Kollege Malcolm D. Lee kann von sich das Gegenteil behaupten. Der Regisseur ist vor allem für Komödien wie „Scary Movie 5“ und „Girls Trip“ bekannt, also Filme, die sich eher an eine große Zuschauerschaft richten, was sicherlich auch auf „Space Jam: A New Legacy“ zutreffen müsste. Was genau dann auf uns zu kommt, erfahren wir hoffentlich nächstes Jahr im Sommer.

Neben „Space Jam“ gab es noch etliche, ikonische Filme aus den 90ern. Kennt ihr sie alle? Findet es hier heraus:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories