Space Jam Poster

„Space Jam 2“: Fortsetzung soll kommen, allerdings nur unter einer Bedingung

Andreas Engelhardt |

Ganze 21 Jahre ist es jetzt her, dass sich Michael Jordan als Schauspieler versuchte und die Looney Toons in einem Basketball-Spiel vor Aliens retten musste. „Space Jam“ wurde zur seligen Kindheitserinnerung einer ganzen Generation und die Fortsetzung ist weiterhin in der Mache – jedoch müssen einige große Hürden überwunden werden.

Nach vier „Fast & Furious“-Filmen sowie „Star Trek Beyond“ will Regisseur Justin Lin demnächst mit gleich zwei Projekten den Geist der 90er ins Kino bringen. Neben einem „Hot Wheels“-Film, der den beliebten Spielzeugautos ihren ersten Leinwandauftritt bescheren soll, ist der Filmemacher ebenfalls für „Space Jam 2“ zuständig.

Gegenüber Slashfilm sprach Justin Lin über die Herausforderungen, die ihn in der Fortsetzung des populären Nostalgiewerks erwarten. Denn während das verantwortliche Studio Warner Bros. am liebsten einen zweiten Teil endlich nachliefern will, drückt Lin derweil auf die Bremse. Für ihn ist es laut eigener Aussage am wichtigsten, „Space Jam 2“ richtig zu machen und nichts zu überstürzen. Schließlich will man ja nicht die wartenden Fans enttäuschen.

Die größten Filmfehler aus Hollywood: Peinliche Patzer zum Haareraufen

„Space Jam 2“ wird noch eine Weile auf sich warten lassen

Anscheinend ist man sich über so manches Detail bezüglich des Nachfolgers nicht im Klaren. Als einziger Schauspieler wurde bislang Basketball-Star LeBron James verpflichtet, der in die großen Fußstapfen von Michael Jordan tritt. Genau hieraus ergibt sich aber das größte Problem von „Space Jam 2“.

James ist ein aktiver Spieler, weswegen er durch den Spielbetrieb der NBA zeitlich stark eingespannt ist. Der Terminplan muss folglich genau abgestimmt werden; eine Aufgabe, die Justin Lin als „schwierig“ bezeichnet. Zusätzlich müssen noch weitere Basketball-Stars, ein komödiantischer Ersatz für Bill Murray und natürlich eine passende Geschichte gefunden werden.

Reichlich Aufgaben für Justin Lin, der im Frühjahr 2018 aber zunächst einen kleineren Indie-Film drehen will. Bis wir „Space Jam 2“ in den Kinos erwarten dürfen, können wir uns also wohl bis 2019, vermutlich aber sogar bis 2020 oder noch später gedulden.

Hat dir "„Space Jam 2“: Fortsetzung soll kommen, allerdings nur unter einer Bedingung" von Andreas Engelhardt gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.