Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Space Invaders

Space Invaders

  

Filmhandlung und Hintergrund

Grellbunter SF-Spaß von den drei Chiodo-Brüdern, die durch ihre Spezialeffekte für „Critters“ und „Radioactive Dreams“ bekannt wurden. Die köstliche Parodie auf die Invasionsfilme der 50er Jahre besticht durch knallig-bizarre Masken und Ausstattung sowie ein phantasievoll-verrücktes Drehbuch, das effektvoll Klassiker wie „Invasion der Körperfresser“ oder „King Kong“ zitiert. Der mit dem tollen Titelsong der „Dickies“...

Mike und Debbie entdecken, daß außerirdische Clowns mit einem als Zirkuszelt getarnten Raumschiff gelandet sind und ihre menschlichen Opfer in Kokons aus Zuckerwatte einspinnen. Nur widerstrebend läßt sich Debbies Ex-Freund, ein Polizist, davon überzeugen, daß die Killer-Clowns mit ihren Popcorn-Kanonen in der Stadt auf Menschenjagd gehen. Debbie wird in einem Luftballon entführt, kann aber in einer dramatischen Rettungsaktion befreit werden.

Mike und Debbie entdecken, daß außerirdische Clowns mit einem als Zirkuszelt getarnten Raumschiff gelandet sind und ihre menschlichen Opfer in Kokons aus Zuckerwatte einspinnen. Nur widerstrebend läßt sich Debbies Ex-Freund, ein Polizist, davon überzeugen, daß die Killer-Clowns mit ihren Popcorn-Kanonen in der Stadt auf Menschenjagd gehen.

Darsteller und Crew

  • Grant Cramer
  • Suzanne Snyder
  • John Allen Nelson
  • Stephen Chiodo

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Grellbunter SF-Spaß von den drei Chiodo-Brüdern, die durch ihre Spezialeffekte für „Critters“ und „Radioactive Dreams“ bekannt wurden. Die köstliche Parodie auf die Invasionsfilme der 50er Jahre besticht durch knallig-bizarre Masken und Ausstattung sowie ein phantasievoll-verrücktes Drehbuch, das effektvoll Klassiker wie „Invasion der Körperfresser“ oder „King Kong“ zitiert. Der mit dem tollen Titelsong der „Dickies“ abgerundete, in den Staaten ab 13 Jahre freigegebene Klamauk verspricht gute bis sichere Umsätze.
    Mehr anzeigen

News und Stories

  • Zick-Zack-Aliens zum Abschuss freigegeben

    Kino.de Redaktion11.07.2011

    Demnächst Tontaubenschießen auf Außerirdische? Es ist erst Halbzeit im Filmjahr 2011 und schon standen mit Skyline, World Invasion: Battle Los Angeles und Transformers - Dark of the Moon bereits drei Filme ins Haus, in denen Aliens die Erde erobern oder uns Menschen den Garaus machen wollten. Noch dieses Jahr gelangt zudem mit Cowboys & Aliens ein weiterer Film mit vergleichbarem Thema ins Kino, wenn man davon absieht...

  • Videospiel "Space Invaders" kommt ins Kino

    Ehemalige BEM-Accounts08.07.2011

    Produzent Lorenzo di Bonaventura möchte nach dem angekündigtem Kinofilm „Asteroids“ nun ein weiteres klassisches Videospiel auf die große Leinwand bringen. Das Arcadespiel „Space Invaders“ erschien erstmals im Jahr 1978 und ermöglichte zwei Spielern mit Hilfe eines Joysticks die Invasion aus dem Weltall abzuwehren. Wann die Produktion an den Start gehen kann, ist noch offen. Derzeit wird nach einem Drehbuchautor...