1. Kino.de
  2. Filme
  3. South of Heaven, West of Hell

South of Heaven, West of Hell

Filmhandlung und Hintergrund

Country-Barde Dwight Yoakam realisierte in Personalunion als Regisseur, Autor und natürlich auch Komponist diesen stilvollen Edelwestern, und es wundert nicht wenig, warum trotz Billy Bob Thornton, Bridget Fonda und Vince Vaughn in einer bemerkenswerten Bösewichtrolle 10 Jahre bis zur hiesigen Veröffentlichung vergingen. Wird in seinem verspielten Sadismus nicht müde zu unterstreichen, wie nervenaufreibend die Behandlung...

Nachdem er im spanisch-amerikanischen Krieg auf Kuba kämpfte, kehrt Valentine Casey zurück nach Arizona und tritt dort einen Posten als US Marshal an. Das bringt ihn automatisch in Konflikt mit seiner alten Adoptivfamilie, die mittlerweile als Räuberbande von Mexiko aus das Land terrorisiert und periodisch in Arizona einfällt, um dort zum Beispiel Banken zu plündern, Regierungsagenten zu entführen und Caseys neue Liebschaft zu vergewaltigen. Spätestens Letzteres geht zu weit, findet Casey, und folgt der Bande zur Abrechnung über den Rio Grande.

Im frühen 20. Jahrhundert sieht sich US Marshal Casey gezwungen, gegen die als Räuberbande aktive eigene Adoptivfamilie vorzugehen. Elegischer Spätwestern mit spektakulärer Starbesetzung und einem Country-Star auf dem Regiestuhl.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu South of Heaven, West of Hell

South of Heaven, West of Hell im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Country-Barde Dwight Yoakam realisierte in Personalunion als Regisseur, Autor und natürlich auch Komponist diesen stilvollen Edelwestern, und es wundert nicht wenig, warum trotz Billy Bob Thornton, Bridget Fonda und Vince Vaughn in einer bemerkenswerten Bösewichtrolle 10 Jahre bis zur hiesigen Veröffentlichung vergingen. Wird in seinem verspielten Sadismus nicht müde zu unterstreichen, wie nervenaufreibend die Behandlung von Schusswunden oder Zahnschmerzen in der frühen elektrischen Ära geraten konnte, und ist auch sonst eine harte, staubige und sehenswerte Angelegenheit.

Kommentare