1. Kino.de
  2. Filme
  3. Soul

Soul

   Kinostart: 01.10.2020
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Animationsfilm, in dem Jamie Foxx' Charakter einen Unfall erleidet. Getrennt von seinem Körper landet seine Seele in einem Ausbildungs-Seminar...

Als Musiklehrer vermittelt Joe Gardner (Jamie Foxx) seinen New Yorker Schülern nicht nur Musikgeschichte, sondern bereitet sie auch auf Schulauftritte vor. Sein großer Traum ist es, eines Tages selbst auf der Bühne zu stehen und mit seiner Jazzmusik das Publikum zu verzaubern. Auf einer offenen Bühne im Half Note Club bietet sich ihm endlich die Gelegenheit – und er ergreift sie. Doch bevor er so richtig durchstarten kann, erleidet er einen Unfall.

Getrennt von seinem Körper wird seine Seele ins „You Seminar“ überführt. An diesem Ort werden Seelen ausgebildet und Leidenschaften entwickelt, zudem wird auf die Rückführung zur Erde vorbereitet, bevor sie in ein Neugeborenes transferiert werden. In diesem Seminar trifft Joe auf Seele 22, die sich mit ihrer trübsinnigen Art im Ausbildungsprogramm schwer tut.

Einen Vorgeschmack auf den musikalischen Animationsfilm gibt der erste Teaser (OV):

„Soul“ – Hintergründe

Angeführt von „Alles steht Kopf“-Regisseur Pete Docter kommt 2020 ein neues computeranimiertes Trickfilm-Abenteuer aus dem Hause Pixar in die Kinos. Die Filmmusik fällt etwas spezieller aus, sie wird eigens von Trent Reznor und Atticus Ross komponiert, für die richtige Prise Jazz sorgt Joe Batiste.

Im englischen Original hören wir Schauspieler und Musiker Jamie Foxx als Musiklehrer Joe, die trübe Seele 22 wird von Tina Fey („Date Night“) synchronisiert, außerdem dabei Daveed Diggs („Wunder“) und „The Roots“-Schlagzeuger Questlove. Wer den Charakteren in der deutschen Synchronisation ihre Stimmen leihen wird, steht noch nicht fest.

„Soul“ startet am 1. Oktober 2020 in den deutschen Kinos.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,7
11 Bewertungen
5Sterne
 
(8)
4Sterne
 
(3)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare