Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Sophie Scholl - Die letzten Tage
  4. News
  5. Das Erste strahlt "Sophie Scholl - Die letzten Tage" aus

Das Erste strahlt "Sophie Scholl - Die letzten Tage" aus

Ehemalige BEM-Accounts |

Sophie Scholl - Die letzten Tage Poster

Vor 65 Jahren, am 22. Februar 1943, wurden die Geschwister Sophie und Hans Scholl sowie Christoph Probst in München wegen „Hochverrats, Wehkraftzersetzung und Feindbegünstigung“ hingerichtet. Mit der Fernseherstausstrahlung des mehrfach preisgekrönten Kinofilms „Sophie Scholl - Die letzten Tage“ erinnert Das Erste am Mittwoch, 20. Februar 2008 um 20.15 Uhr, an die mutige Widerstandtat der Gruppe junger Studenten, die sich dem totalitären Regime widersetzt und dafür ihr Leben geopfert haben. Anknüpfend an das historische Datum beschäftigt sich auch Frank Plasberg in „hart aber fair“ um 22.10 Uhr direkt im Anschluss an die Ausstrahlung des Films mit dem Thema Widerstand und Zivilcourage.   „Sophie Scholl - Die letzten Tage“: Der Untertitel des Films verrät bereits die Perspektive, die der Regisseur Marc Rothemund und sein Drehbuchautor Fred Breinersdorfer auf den Stoff genommen haben. Der Film schildert in dramaturgisch verdichteter Form die Ereignisse von der Flugblattaktion in der Münchner Uni über die Verhaftung und den Schnellprozess bis zur Hinrichtung und hält sich dabei auf der Grundlage der Originalvernehmungsprotokolle streng an die historischen Fakten.   Für ihre schauspielerische Leistung in der Titelrolle der Sophie Scholl wurde Julia Jentsch mit dem Europäischen und Deutschen Filmpreis sowie mit dem Silbernen Bären auf der Berlinale 2005 ausgezeichnet. Der Film war 2006 als Bester ausländischer Film für den Oscar nominiert. In weiteren Rollen spielen u.a. Fabian Hinrichs als Hans Scholl, Florian Stetter als Christoph Probst, Alexander Held als Robert Mohr, André Hennicke als Dr. Roland Freisler, Johanna Gastdorf als Else Gebel, Johannes Suhm als Alexander Schmorell und Maximilian Brückner als Willi Graf.

News und Stories

  • Oliver Hirschbiegel verfilmt Hitler-Attentat

    Oliver Hirschbiegel, der bereits Regie im Oscar-nominierten Hitler-Drama Downfall führte, wird die Inszenierung des Biopics um den deutschen Widerstandskämpfer Georg Elser übernehmen. Diesmal handelt es sich nicht um das bekannte Stauffenberg-Attentat, das bereits mehrfach verfilmt wurde, zuletzt mit Tom Cruise in Operation Walküre - Das Stauffenberg Attentat, sondern um die Tat eines einzelnen mutigen Mannes - Georg...

    Kino.de Redaktion  
  • Das Erste strahlt "Sophie Scholl - Die letzten Tage" aus

    Vor 65 Jahren, am 22. Februar 1943, wurden die Geschwister Sophie und Hans Scholl sowie Christoph Probst in München wegen „Hochverrats, Wehkraftzersetzung und Feindbegünstigung“ hingerichtet. Mit der Fernseherstausstrahlung des mehrfach preisgekrönten Kinofilms „Sophie Scholl - Die letzten Tage“ erinnert Das Erste am Mittwoch, 20. Februar 2008 um 20.15 Uhr, an die mutige Widerstandtat der Gruppe junger Studenten, die...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Julia Jentsch betrügt ihren Mann

    Julia Jentsch betrügt ihren Mann

    In der Romanverfilmung "Effi Briest" hat die junge Top-Schauspielerin eine heiße Affäre im 19. Jahrhundert - und bringt damit ihren Liebhaber ins Grab.

    Ehemalige BEM-Accounts