Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Sonic the Hedgehog
  4. News
  5. Gelöschter Netflix-Tweet beweist: „Sonic the Hedgehog“ bekommt eigene Animationsserie

Gelöschter Netflix-Tweet beweist: „Sonic the Hedgehog“ bekommt eigene Animationsserie

Hy Quan Quach |

© Paramount Pictures

Offenbar arbeitet Streaming-Gigant Netflix an einer eigenen Animationsserie zu SEGAs Maskottchen Sonic the Hedgehog.

Mit knapp 310 Millionen US-Dollar gehört die Videospielverfilmung „Sonic the Hedgehog“ mit Jim Carrey als Dr. Robotnik zu den erfolgreichsten ihrer Zunft. Und das, obwohl man bereits den nächsten Flop vorhersagte. Denn der erste Trailer wurde noch von den Fans aufgrund von Sonics Aussehen geradezu verrissen. Erboste Jünger des SEGA-Maskottchens riefen daraufhin sogar Petitionen ins Leben, um Paramount Pictures und Regisseur Jeff Fowler dazu aufzufordern, sein Erscheinungsbild wieder mehr an das eigentliche Aussehen anzugleichen. Dies wurde zur Überraschung aller getan – dazu wurde sogar der Kinostart verschoben (!) – und die Fans dankten es mit einem Kinoticket.

„Sonic the Hedgehog“ gibt es aktuell für Prime-Mitglieder*innen völlig kostenlos auf Amzon im Stream

Der Erfolg scheint Netflix inspiriert zu haben, wie ein mittlerweile gelöschter Tweet beweist. Ein gewisser Walterson (via Sonicguru) konnte allerdings zuvor noch einen Screenshot sichern:

„Ringe? Check. Sneakers? Check. Geschwindigkeit? SONIC. SEGAs legendäre Videospielikone Sonic the Hedgehog rast 2022 zu Netflix in einer brandneuen 3D-animierten Serie von SEGA, Wild Brain und Man of Action.“

Das sind die zwölf besten und kultigsten Videospielverfilmungen, die ihr euch ansehen könnt:

Wie steht es um „Sonic the Hedgehog 2“?

Achtung: Es folgen Spoiler zu „Sonic the Hedgehog“

Bei Wild Brain handelt es sich um eine kanadische Produktionsfirma, die unter anderem den „SpongeBob Schwammkopf Film“ produziert hat. Man of Action Entertainment dagegen ist ein Autorenkollektiv, das etwa für „Ben 10“ und „Baymax – Robowabohu in Serie“ verantwortlich zeichnete.

In den 1990er-Jahren gab es bereits eine Sonic-Zeichentrickserie von ABC, in der Sonic gemeinsam mit seinen Freunden, unter anderem Tails und Bunny Rabbot, gegen Dr. Robotnik kämpfte. Die Serie umfasste zwei Staffeln und insgesamt 26 Episoden; deutsche Erstausstrahlung war am 2. Januar 1996 auf Kabel eins. Hierzulande hieß die Serie „Sonic der irre Igel“.

Während sich also Netflix-Abonnent*innen auf die offizielle Bestätigung der kommenden Animationsserie freuen dürfen, stellt sich für Fans des Kinofilms die Frage, wie es um eine mögliche Fortsetzung von Sonics Abenteuer steht. Immerhin wurde Dr. Robotnik zwar verbannt, aber nicht unschädlich gemacht – er ist nur auf einem fremden Planeten gelandet und tüftelt bereits an seiner Rückkehr und seiner Rache an dem blauen Igel. Zudem konnte man am Ende sehen, dass sich ein Freund auf der Suche nach Sonic gemacht hat – Tails.

Bereits im Mai 2020 hieß es laut Variety, dass an einer Fortsetzung gearbeitet werde. Das Drehbuch hierzu sollen wieder Pat Casey und Josh Miller verfassen, während Jeff Fowler erneut auf dem Regiestuhl Platz nehmen soll. Fans dürfen sich also gleich doppelt freuen.

Dieses Quiz hier testet euer Wissen aus vergangenen Kindheitstagen. Das heißt, wenn ihr in den 1980er- und 1990er-Jahren aufgewachsen seid:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories