Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Snowden
  4. News
  5. "The Snowden Files": Oliver Stone dreht Thriller über Edward Snowden

"The Snowden Files": Oliver Stone dreht Thriller über Edward Snowden

Ehemalige BEM-Accounts |

Snowden Poster

Regisseur Oliver Stone möchte einen Thriller über Edward Snowden und die globale Überwachungs- und Spionageaffäre in die Kinos bringen. Auch Sony plant mit einem Film über den Whistleblower.

Der US-amerikanische Regisseur und dreifache Oscar-Preisträger Oliver Stone hat keine Scheu vor politisch kontroversen Themen. Bereits in der Vergangenheit sorgten seine Filme wie der Antikriegsfilm „Platoon“, „JFK - Tatort Dallas“ über das Attentat auf John F. Kennedy, „Nixon – Der Untergang eines Präsidenten“ oder „World Trade Center“ über die Terroranschläge am 11. September 2001 in den USA für reichlich Gesprächsstoff.

Gleich zwei Filme über den Whistleblower Edward Snowden in Arbeit

Nun möchte sich der 67-jährige Filmemacher ein neues brisante Thema annehmen: Edward Snowden. Der US-amerikanischer Whistleblower und ehemalige NSA-Mitarbeiter sorgte mit seinen Enthüllungen über die weltweiten Überwachungs- und Spionagepraktiken der Geheimdiensten für Aufsehen und muss sich seitdem vor dem Zugriff der US-Regierung und den Geheimdiensten verstecken. Als Vorlage dient das erst kürzlich in den USA erschienene Buch „The Snowden Files: The Inside Story of the World’s Most Wanted Man“ des Journalisten Luke Harding. Wie der Filmemacher nun in einem Interview mit „The Guardian“ bestätigt, ist „dies eine der größten Geschichten unserer Zeit. Eine wahre Herausforderung. Ich bin froh, dass der Guardian mit uns gemeinsam arbeitet“. Die britische Zeitung ist mit dem Journalisten Glenn Greenwald maßgeblich an der Veröffentlichung von Snowdens Materialien verantwortlich und wird bei der Produktion beratend dabei sein.

Auch Greenwald selbst veröffentlichte kürzlich den Bestseller „No Place to Hide: Edward Snowden, the NSA, and the U.S. Surveillance State“ über die globale Überwachungs- und Spionageaffäre, der ebenfalls verfilmt werden soll. Welche Produktion nun als erstes in die Kinos kommen wird, bleibt spannend. Oliver Stone möchte jedenfalls mit seinem Polit-Thriller noch in diesem Jahr mit den Dreharbeiten beginnen. Eine Besetzung steht bislang noch nichts fest.

News und Stories