Premiere: Die Film-Neustarts dieser Woche

Ehemalige BEM-Accounts |

Smokin' Aces Poster

Beim Pay-TV-Sender Premiere gibt es diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden. Den Anfang macht am Montag, 30. Juni 2008 um 20.15 Uhr, der Fantasyfilm „Die Räuberbraut“. Der Film dreht sich um die Journalistin Zenia (Mary-Louise Parker), die plötzlich spurlos verschwindet. Als man einen Finger und ihr blutverschmiertes Auto findet, gerät ihr Freund Henry unter Mordverdacht. Doch der zynische Ex-Cop John (Shawn Doyle) glaubt nicht an die Schuld seines Kumpels und beginnt zu ermitteln. Schon bald zeigt sich, dass Henry nicht der einzige war, der mit Zenia Probleme hatte…Am Mittwoch, 2. Juli 2008 um 20.15 Uhr, geht es weiter mit der Science-Fiction-Komödie „Idiocracy“: Joe Bowers arbeitet als Bibliothekar bei der Army und ist nicht unbedingt der intelligenteste Zeitgenosse. Ein optimales Versuchskaninchen also für das streng geheime Projekt des Pentagons. Ein Experiment, bei dem Menschen in einen Winterschlaf versetzt werden, um sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder zum Leben zu erwecken. Das auf ein Jahr angesetzte Projekt gerät in Vergessenheit und Joe Bowers und die ihm damals als fruchtbare Partnerin zugeteilte Prostituierte Rita erwachen im Jahre 2505. In Mitten einer inzwischen total verdummten Menschheit und von Blödheit regierten Welt sind die beiden allen anderen mit ihrer Intelligenz haushoch überlegen…

Am Freitag, 4. Juli 2008 um 20.15 Uhr, feiert der Horrorfilm „Spiel oder stirb“ Premiere. Der Film dreht sich um die Lehrerin Clementine (Olivia Bonamy) und ihren Mann Lucas (Michael Cohen), die in einer abgelegenen Villa in den Wäldern außerhalb von Bukarest wohnen. Eines Nachts hören sie seltsame Geräusche. Der Wind? Tiere? Bald steht fest: Da draußen ist jemand. Und er will in das Haus eindringen..

Weiter geht es am Samstag, 5. Juli 2008 um 20.15 Uhr, mit der Komödie „Scoop – Der Knüller“. In den Hauptrollen sind Woody Allen und Scarlett Johansson zu sehen. Scarlett spielt Sondra, eine Journalismus-Studentin aus Amerika, die zu Besuch bei Freunden in London ist. Während der Bühnenshow eines Landsmannes, des Magiers Sid Waterman, stellt sie entsetzt fest, dass sie in der Lage ist, Joe Strombel zu sehen und zu hören. Aus dem Jenseits gibt er ihr den heißesten Tipp ihres Journalisten-Lebens und bittet sie, ihn weiter zu verfolgen. Sondra zögert nicht, der großen Story..

Den Abschluss bildet am Sonntag, 6. Juli 2008 um 20.15 Uhr, die Actionkomödie „Smokin’ Aces“: Kartenmagier, Falschspieler und La Cosa Nostra-Gangster Buddy „Aces“ Israel hat sich das FBI-Zeugenschutzprogramm und eine Aussage gegen seinen Ex-„Paten“ Primo Sparazza ausgesucht, um gemütlich von der Bildfläche zu verschwinden. Der große Haken dabei ist Sparazzas „Kill Buddy-Aufruf“, denn eine Million Dollar Kopfgeld bescheren ihm gleich eine ganzen Horde Auftragskiller, die ihm buchstäblich das Herz rausreißen wollen. Dazu gesellen sich extra ausgesandte FBI-Zeugenschutzengel und ein paar Kautionsjäger, die ihn in einem Stück nach Las Vegas zurückbringen sollen…

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Ein Mann sieht rot: Reloaded

    1974 ballerte sich Charles Bronson sein ganzes Leid von der Seele und machte den Film Ein Mann sieht rot (im Original: Death Wish) zum erfolgreichen Prototypen des Racheactiondramas, das seither in vielerlei Formen neu aufgelegt wurde und noch immer gerne recyclet wird. Nun soll aber tatsächlich ein Remake des Originalfilms, in dem ein liberaler Architekt zum einsamen Rächer mutiert, nachdem seine Frau und Tochter brutal...

    Kino.de Redaktion  
  • "Lost"-Star wird Star Trek-Schurke

    "Lost"-Star wird Star Trek-Schurke

    Von der Insel ins All: Nestor Carbonell soll Capt'n Kirk im nächsten Enterprise-Abenteuer kräftig einheizen ...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Dreh zum "A-Team"-Kinofilm in Vancouver

    Dreh zum "A-Team"-Kinofilm in Vancouver

    Liam Neeson, Bradley Cooper und "District 9"-Star Sharlto Copley düsen ab sofort mit dem berühmten "A-Team"-Van durch Kanada!

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Schiffe Versenken" - der Film!

    "Schiffe Versenken" - der Film!

    Ein Top-Regisseur verfilmt ein Brettspiel: "Hancock"-Mann Peter Berg bringt den "Treffer & Versenkt"-Klassiker "Battleships" ins Kino

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Smokin' Aces
  5. Premiere: Die Film-Neustarts dieser Woche