Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Slacker

Slacker

Slacker: „Slacker“ heißt so viel wie Rumtreiber, Rumhänger, und es könnte keinen besseren Titel für diesen Film des Generation-X-Spezialisten Richard Linklater geben. Scheinbar wahllos folgt seine mitunter hektische Kamera den etwa 100 Protagonisten und zeigt Auschnitte aus dem Leben in Austin. Der zuweilen witzige, jedoch immer intelligente Film wird vor allem Cineasten begeistern, die vergebens auf den Film im Kino gewartet...

Poster

Filmhandlung und Hintergrund

„Slacker“ heißt so viel wie Rumtreiber, Rumhänger, und es könnte keinen besseren Titel für diesen Film des Generation-X-Spezialisten Richard Linklater geben. Scheinbar wahllos folgt seine mitunter hektische Kamera den etwa 100 Protagonisten und zeigt Auschnitte aus dem Leben in Austin. Der zuweilen witzige, jedoch immer intelligente Film wird vor allem Cineasten begeistern, die vergebens auf den Film im Kino gewartet...

Ein Tag in Austin, Texas. Eine Frau, die an Bluthochdruck leidet versucht vergebens ein Schamhaar Madonnas zu veräußern. In einer Wohnung nebenan entwaffnet eine junge Frau gerade einen Einbrecher und lädt ihn zum Kaffee ein. - Etwa einhundert Menschen treffen sich auf der Straße oder dem Gehsteig, in Cafés, Bussen, Bars und Betten. Sie reden, schlafen miteinander und gehen weiter ihre eigenen Wege.

Ein Tag in Austin, Texas. Etwa einhundert Menschen treffen sich auf der Straße oder dem Gehsteig, in Cafés, Bussen, Bars und Betten. Sie reden, schlafen miteinander und gehen weiter ihre eigenen Wege. Der zuweilen witzige, jedoch immer intelligente Film wird Cineasten begeistern.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • „Slacker“ heißt so viel wie Rumtreiber, Rumhänger, und es könnte keinen besseren Titel für diesen Film des Generation-X-Spezialisten Richard Linklater geben. Scheinbar wahllos folgt seine mitunter hektische Kamera den etwa 100 Protagonisten und zeigt Auschnitte aus dem Leben in Austin. Der zuweilen witzige, jedoch immer intelligente Film wird vor allem Cineasten begeistern, die vergebens auf den Film im Kino gewartet haben.
    Mehr anzeigen