Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Skeleton Lake

Skeleton Lake

Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Amerikas Kriege und ihre Nachernte sind seit „Rambo“ eine dankbare Grundlage für mit bescheidenen Mitteln, aber großer Leidenschaft realisierte Überlebenskämpfe unter freiem Himmel. Regisseur Neil Mackay hält sich bei seiner Variante nicht lang mit Sozialkritik auf, sondern schöpft die Möglichkeiten seiner Prämisse aus und geht ans Eingemachte, wenn ein naher Verwandter von John Rambo in bester Slashermanier zum...

Zunächst geht alles gut bei einem brutalen Bankraub. Drei Millionen Dollar erbeutet die sechsköpfige Bande, die schnurstracks in ein unübersichtliches Waldgebiet flieht. Dort wähnen sich die Männer alleine und wollen erst einmal abwarten, bis sich die Lage wieder entspannt. Sie wissen nicht, dass sie längst Gesellschaft haben. Ein Kriegsveteran, schwer traumatisiert von seinen Erfahrungen, hat ausgerechnet dieses Terrain als sein Territorium markiert. Und er hat vor, es mit brutaler Waffengewalt zu verteidigen.

Eine Bande Bankräuber versteckt sich nach einem Raubzug in einem Wald und macht dort Bekanntschaft mit einem Irakkriegsveteran, mit dem nicht zu Spaßen ist. „Rambo“ meets Slasherfilm in diesem nach Manier eines Katz-und-Maus-Spiels inszenierten Thriller.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Skeleton Lake

Darsteller und Crew

  • Bryan Larkin
  • Hugh Lambe
  • Bob Cymbalski
  • Robert Nolan
  • Mark Munro
  • Damon E. White
  • Frank Ieraci
  • Lee Sandford
  • Bass Stewart
  • Ramen Zarafshan
  • Neil Mackay
  • Sean McAulay
  • Judd Tilyard
  • Ayyaz Waraich
  • James Crawford
  • Kevin Rasmussen
  • Wojciech Golczewski

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Amerikas Kriege und ihre Nachernte sind seit „Rambo“ eine dankbare Grundlage für mit bescheidenen Mitteln, aber großer Leidenschaft realisierte Überlebenskämpfe unter freiem Himmel. Regisseur Neil Mackay hält sich bei seiner Variante nicht lang mit Sozialkritik auf, sondern schöpft die Möglichkeiten seiner Prämisse aus und geht ans Eingemachte, wenn ein naher Verwandter von John Rambo in bester Slashermanier zum Katz-und-Maus-Spiel mit einer Bande Bankräuber lädt. Hoher Blutzoll ist garantiert.
    Mehr anzeigen