Filmhandlung und Hintergrund

Teilweise ungewöhnliche Fälle, gewürzt mit viel Kölner Lokalkolorit, bieten kurzweilige Krimiunterhaltung.

In 16 neuen Folgen gehen Jupp Schatz und Klaus Taube wieder in bewährter Manier auf Verbrecherjagd. Dabei bieten die Episoden wieder einige skurrile Einfälle, so zum Beispiel ein Fußballspiel des 1. FC Köln gegen Fortuna Düsseldorf, während dem das legendäre Kölner Maskottchen, Geisbock Hennes, übelst gemeuchelt wird. Auch der Kölner Karneval ist in einer Folge präsent, als es um die Dezimierung einer Funkemariechen-Truppe geht. Und natürlich ist auch Jupps Sohn Florian wieder mit von der Partie, der seinen Vater zusätzlich ordentlich auf Trab hält.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu SK Kölsch (2. Staffel, 16 Folgen)

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • SK Kölsch (2. Staffel, 16 Folgen): Teilweise ungewöhnliche Fälle, gewürzt mit viel Kölner Lokalkolorit, bieten kurzweilige Krimiunterhaltung.

    Obwohl eigentlich recht solide und kurzweilig inszeniert und gespielt, blieb der Serie bislang der wirklich große Quotenerfolg versagt. Fans von Kriminalfällen, die etwas abseits der gewöhnlichen Machart spielen, kommen aber auf jeden Fall auf ihre Kosten. Die Titelmusik stammt von BAP.

Kommentare