Sister, Sister

Filmhandlung und Hintergrund

Mysteriöser Horrorthriller, der sich viel Zeit für seine Geschichte nimmt. Weichzeichner-Bilder, Musik und Ambiente schaffen eine schaurig-romantische Atmosphäre. Ein ungewöhnluiches Regiedebüt von Bill Condon, der mit Jungstar Eric Stoltz („Ist sie nicht wunderbar?“) aufwarten kann und einem überraschenden Schluß. Kein leicht konsumierbarer, aber ein durchaus attraktiver Film, der für ein sicheres Geschäft sorgen...

Lucy, die als geistesgestört gilt, lebt mit ihrer Schwester Charlotte in einem alten Hotel in den Sümpfen Louisianas. Sie teilen ein grausiges Geheimnis. Gemeinsam haben sie vor Jahren Charlottes aufdringlichen Freund Jud getötet. Matt, ein Hotelgast, hilft Lucy, sich dem Einfluß ihrer Schwester zu entziehen. Doch der Verständnisvolle ist Juds Bruder, der nichts als Rache im Sinn hat. Die Toten im Sumpf retten Lucy das Leben und ziehen Matt in die Tiefe.

Lucy, die als geistesgestört gilt, teilt mit ihrer Schwester Charlotte in einem alten Hotel in den Sümpfen Louisianas ein grausiges Geheimnis. Gemeinsam haben sie vor Jahren Charlottes aufdringlichen Freund Jud getötet. Mysteriöser Horrorthriller. Weichzeichner-Bilder, Musik und Ambiente schaffen eine schaurig-romantische Atmosphäre.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mysteriöser Horrorthriller, der sich viel Zeit für seine Geschichte nimmt. Weichzeichner-Bilder, Musik und Ambiente schaffen eine schaurig-romantische Atmosphäre. Ein ungewöhnluiches Regiedebüt von Bill Condon, der mit Jungstar Eric Stoltz („Ist sie nicht wunderbar?“) aufwarten kann und einem überraschenden Schluß. Kein leicht konsumierbarer, aber ein durchaus attraktiver Film, der für ein sicheres Geschäft sorgen kann.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Sister, Sister