Siska Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Siska: Krimi-Reihe um den charismatischen Münchner Hauptkommissar Siska.

Hauptkommissar Peter Siska leitet die Münchner Mordkommission. Der etwas kauzige Ermittler mit Igel-Frisur und Dreitagebart versteckt seinen weichen Kern gern hinter einer harten Schale. Nach dem tragischen Verlust seiner Frau war er lange traumatisiert und kann sich deshalb besonders gut in die Angehörigen der Opfer von Gewaltverbrechen hineinversetzen. Nach Peter Siskas Tod übernimmt sein Bruder, Kriminalhauptkommissar Viktor Siska, die Leitung der Mordkommission.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • „Siska“ startete 1998 als Nachfolger des legendären Krimi-Klassikers „Derrick“. Das Konzept stammte wiederum von „Derrick“-Erfinder Herbert Reinecker. Doch Hauptdarsteller Peter Kremer fehlte das Durchhaltevermögen eines Horst Tappert alias Derrick. Nach nur 56 Folgen stieg Kremer 2004 aus, Wolfgang Maria Bauer übernahm die Titelrolle. Kritiker und selbst die beteiligten Schauspieler warfen der Serie stets fehlende Innovation vor. Nach 91 Folgen wurde „Siska“ 2008 eingestellt.

News und Stories

Kommentare