Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Sirene in Blond

Sirene in Blond

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Filmhandlung und Hintergrund

Amüsante Satire auf die Showbranche, in der ein kleiner Werbemensch als angeblicher Geliebter eines Hollywoodstars berühmt wird.

TV-Werbemensch Rock Hunter ist ein kleines Tier in seiner Agentur, bis er den Geistesblitz hat, den attraktiven Hollywoodstar Rita Marlowe zur Gallionsfigur einer neuen Werbekampagne zu machen. Marlowe ihrerseits kommt Rock gerade recht, hat sie doch damit jemanden, mit dem sie ihren Freund eifersüchtig machen kann. Nachdem der die angebliche Affäre der Klatschpresse mitgeteilt hat, steht Rock plötzlich im Mittelpunkt des öffentlichen, vor allem weiblichen Interesses. Während auch in seiner Firma ein unaufhaltsam scheinender Aufstieg beginnt, zeigt sich einzig Rocks Verlobte Jenny wenig begeistert.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Sirene in Blond: Amüsante Satire auf die Showbranche, in der ein kleiner Werbemensch als angeblicher Geliebter eines Hollywoodstars berühmt wird.

    Amüsante Satire auf die Showbranche, bei der vor allem das damals immer populärer werdende Fernsehen seinen Teil abbekommt. Regisseur Frank Tashlin begann erfolgreich mit Animationsfilmen, beweist hier aber, dass er auch in der Lage war, mit menschlichen Schauspielern hervorragendes zu leisten. In den Hauptrollen begeistern Tony Randall, der später für Tashlin auch Hercule Poirot verkörpern sollte („Die Morde des Herrn ABC“), sowie Jayne Mansfield, die für Tashlin kurz zuvor schon für „The Girl Can’t Help It“ vor der Kamera gestanden hatte und hier ihr eigenes Image persifliert.
    Mehr anzeigen