Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Sindbads fünfte Reise

Sindbads fünfte Reise

  

Filmhandlung und Hintergrund

Der gebürtige Perser Shahin Sean Solimon („Djinn“) stampft in bemerkenswertem Enthusiasmus abseits von Hollywoods ausgetretenen Pfaden ein weiteres Fantasy-Abenteuer der gehobenen C-Klasse voll mehr oder minder gelungener Spezialeffekten aus dem Studio-Sandboden. Inhaltlich weit von der Vorlage abweichend, aber immerhin noch davon inspiriert. Ständig ist was los, ein funkelndes kleines Trash-Perlchen, vorgetragen mit...

Der Kapitän und Abenteurer Sindbad ist drauf und dran, die schöne Tochter des Sultans, zu freien. Doch am Tag vor der Hochzeit macht ein mächtiger Dämon in Gestalt eines Zauberers dem Sultan seine Aufwartung, verhext Hofstaat wie Wachen, und strebt mit der entführten Prinzessin von dannen. Sindbad aber eilt ihnen mit einigen seiner besten Kämpfer hinterher, erleidet Schiffbruch und strandet auf einer geheimnisvollen Insel. Dort machen allerhand prähistorische Ungetüme und Gespenster den Reisenden das Leben schwer.

Kapitän Sindbad jagt den dämonischen Entführer seiner Braut und entdeckt eine Insel voll gefährlicher Wunder. Enthusiastisch vorgetragene Handmade-Effekte und Actionszenen in diesem Fantasy-Abenteuer der C-Klasse.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Sindbads fünfte Reise

Sindbads fünfte Reise im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

  • Shahin Sean Solimon
  • Sadie Alexandru
  • Isaac C. Singleton Jr.
  • Lorna Raver
  • Said Faraj
  • Marco Khan
  • Camille Banham
  • Mehrdad Sarlak
  • Evelyn Gabai
  • Harvey Lowry
  • Melanie Myburgh
  • Roger Mende
  • Dwight Raymond

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

    1. Keineswegs perfekt, aber eine schöne Hommage an die alten Klassiker.
      Mehr anzeigen
    2. Der gebürtige Perser Shahin Sean Solimon („Djinn“) stampft in bemerkenswertem Enthusiasmus abseits von Hollywoods ausgetretenen Pfaden ein weiteres Fantasy-Abenteuer der gehobenen C-Klasse voll mehr oder minder gelungener Spezialeffekten aus dem Studio-Sandboden. Inhaltlich weit von der Vorlage abweichend, aber immerhin noch davon inspiriert. Ständig ist was los, ein funkelndes kleines Trash-Perlchen, vorgetragen mit allem dafür notwendigen Ernst und Selbstbewusstsein.
      Mehr anzeigen