Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Sin City
  4. News
  5. Kein "Sin City" in deutschen Multiplexen

Kein "Sin City" in deutschen Multiplexen

Kein "Sin City" in deutschen Multiplexen

Wer sich schon auf den Kinobesuch des heute startenden Films „Sin City“ von Robert Rodriguez masslos freut, könnte eine böse Überraschung erwarten, wenn er ins heimische Kinoprogramm schaut und den Film nicht auffinden kann. Dies liegt daran, dass mit „Sin City“ der Krieg der Multplexkinos gegen den Verleih Buena Vista in die nächste Runde geht. Mittelpunkt des Streits war das Remake von „Herbie“, für das Buena Vista nach Meinung der Kinos zu hohe Gebühren verlangte, besonders in der Verbindung mit dem bereits Anfang Dezember geplanten DVD-Start. Bereits im Vorfeld war dann der Buena Vista-Streifen „Verflucht“ von Wes Craven in kaum einem Multiplex auffindbar, dem potentiellen Blockbuster „Sin City“ ergeht es nun nicht anders, Cinemaxx und Cinestar zeigen den Film gar nicht. Dies führt dazu, dass der Film selbst in Hauptstädten wie z.B. Hannover gar nicht zu sehen ist. Etwas Positives hat dies jedoch: da der Film keinem großen Publikum präsent sein wird, dürfte es durch den sehr brutalen Streifen nicht zu einer Fortsetzung der Dikussion über Gewalt im Film kommen, wie sie z.B. bereits in der Schweiz wieder begonnen hat.