Die goldene Palme vom 61. Filmfestival von Cannes geht an Laurent Cantets französischen Beitrag Entre les murs. Dabei handelt es sich um ein Sozialdrama, das überwiegend mit Laiendarstellern gedreht wurde. Die Entscheidung wurde dem Jury-Präsidenten Sean Penn nicht leicht gemacht. Erst nach unzähligen Jurysitzungen und einigen Streitgesprächen soll es zu einer Einigung gekommen sein.

Hier die Liste der wichtigsten Preisträger

Goldene Palme - Entre les murs von Laurent Cantet, Frankreich

Großer Preis der Jury - Gomorra von Matteo Garrone, Italien

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Simons Geheimnis

Preis der Jury - Il Divo von Paolo Sorrentino, Italien

Bestes Drehbuch - La silence de Lorna (Lornas Schweigen) von Jean-Pierre und Luc Dardenne, Belgien

Spezialpreis für ein Lebenswerk - Cathérine Deneuve, Frankreich

Bester Schauspieler - Benicio Del Toro für Che von Steven Soderbergh, USA

Beste Schauspielerin - Sandra Corveloni für La ligna de passe von Walter Salles, Brasilien

Caméra d’or für den besten Debütfilm - Hunger von Steve McQueen, Großbritannien

Goldene Palme für den besten Kurzfilm - Megatron von Marian Crisan, Rumänien

Besondere Erwähnung Kurzfilm - Jerrycan von Julius Avery, Australien

Großer Preis der unabhängigen Nebenreihe ‚Semaine de la critique‘ (Kritikerwoche) - Snijeg (Schnee) von Aida Begic, Bosnien

Preis der ökumenischen Jury - Adoration von Atom Egoyan, Kanada

Preis der Internationalen Filmkritikerjury - Eldorado von Bouli Lanners, Belgien

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Fakten und Hintergründe zum Film "Simons Geheimnis"

    Mehr zum Film? Wir haben die wichtigsten Hintergründe und Fakten für Dich gesammelt: detaillierte Inhaltsangaben, Wissenswertes über die Entstehung des Films, ausführliche Produktionsnotizen. Klick rein!

    Kino.de Redaktion  
  • Benicio Del Toro in Cannes ausgezeichnet

    Die goldene Palme vom 61. Filmfestival von Cannes geht an Laurent Cantets französischen Beitrag Entre les murs. Dabei handelt es sich um ein Sozialdrama, das überwiegend mit Laiendarstellern gedreht wurde. Die Entscheidung wurde dem Jury-Präsidenten Sean Penn nicht leicht gemacht. Erst nach unzähligen Jurysitzungen und einigen Streitgesprächen soll es zu einer Einigung gekommen sein. Hier die Liste der wichtigsten...

    Kino.de Redaktion  
  • "Indiana Jones" feiert Premiere in Cannes

    Die 61. Internationalen Filmfestspiele von Cannes (14.-25. Mai 2008) kündigen heute auf einer Pressekonferenz ihr Programm an. Insgesamt nehmen 19 Filme am Wettbewerb um die Goldene Palme teil. Darunter sind Clint Eastwoods „Changeling“ mit Angelina Jolie und John Malkovich, sowie die Verfilmung über das Leben des Revolutionärs Ernesto „Che“ Guevara „Guerilla“ von Steven Soderbergh mit Oscar-Preisträger Benecio Del...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Atom Egoyans Drama "Adoration"

    Wie sich Jugendliche ein Bild von der Gegenwart machen und moderne Technologie dabei hilft, sich selbst neu zu erfinden, davon handelt das Drama „Adoration“. Es ist das neue Projekt des kanadischen Filmemachers Atom Egoyan („Wahre Lügen“), das im September in Toronto gedreht wird. Zum Cast gehören Egoyans Frau Arsinée Khanjian („Sabah - Eine Liebesgeschichte“), Scott Speedman („Underworld 2: Evolution“), Rachel Blanchard...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare