1. Kino.de
  2. Filme
  3. Silver Wolf

Silver Wolf

Filmhandlung und Hintergrund

Abenteuer-Drama vor beeindruckender Bergkulisse für die ganze Familie, das seinen klassischen Plot um einen Jungen, der über die Freundschaft zu einem Tier vernünftig wird, mit einigen Snowboard-Sequenzen aufpeppt. Mit Michael Biehn („Terminator“) und Roy Scheider („Der weiße Hai“) darüberhinaus ansprechend besetzt, interessiert der von Peter Svatek, der mit „Call of the Wild“ schon auf verwandtem Terrain wanderte...

Bei einem gemeinsamen Snowboardausflug in den kanadischen Rockies stirbt Jesses Vater beim Versuch, den Sohn zu retten. Bei seinem Onkel, Ranger Roy McLean, soll Jesse zur Ruhe kommen. In einem verletzten, halb verhungerten Wolf, den er aufpäppelt und Silver nennt, findet Jesse einen treuen Freund. Und auch mit der Tochter des Großranchers John Rockwell beginnt der vereinsamte Junge zarte Bande zu knüpfen. Doch als sein geliebter Wolf getötet werden soll, flüchtet Jesse mit ihm in die Wildnis.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Abenteuer-Drama vor beeindruckender Bergkulisse für die ganze Familie, das seinen klassischen Plot um einen Jungen, der über die Freundschaft zu einem Tier vernünftig wird, mit einigen Snowboard-Sequenzen aufpeppt. Mit Michael Biehn („Terminator“) und Roy Scheider („Der weiße Hai“) darüberhinaus ansprechend besetzt, interessiert der von Peter Svatek, der mit „Call of the Wild“ schon auf verwandtem Terrain wanderte, sehr solide inszenierte Film vielleicht auch einen Teil des Genre-Publikum.

Kommentare