Sie fürchten weder Tod noch Teufel

   Kinostart: 19.10.1966

Sie fürchten weder Tod noch Teufel im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Filmhandlung und Hintergrund

Alain Delon kämpft mit Anthony Quinn in Algerien.

Während der Kämpfe der aufständischen Algerier um Unabhängigkeit von der französischen Kolonialmacht schließt sich der Journalist Esclavier als Hauptmann der Fallschirmjäger-Einheit des baskischen Oberst Raspéguy an. Während der erbitterten Kämpfe versucht Esclavier mehrfach vergeblich, sich als idealistischer Vermittler gegen Raspéguy durchzusetzen und scheitert. Unter dem Krieg leiden die Frauen der Soldaten, Esclaviers algerische Freundin Aicha, die ihr Volk nicht verrät, und Raspéguys Geliebte Gräfin de Clairefons, die er im Urlaub besucht.

In Algerien kämpft eine französische Fallschirmjäger-Einheit erbittert gegen Aufständische, die für ein unabhängiges Algerien eintreten.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Sie fürchten weder Tod noch Teufel

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(2)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Sie fürchten weder Tod noch Teufel: Alain Delon kämpft mit Anthony Quinn in Algerien.

    Der vorletzte Film der Hollywood-Periode von Alain Delon, der an dem Kriegs- und Söldnerfilm teilnahm, weil ihn die Zusammenarbeit mit Anthony Quinn, Maurice Ronet und vor allem Claudia Cardinale (Aicha) reizte, mit der er eine erinnerungswürdige Liebesszene am Strand spielte. Der Film entstand nach dem Roman Jean Lartéguy, der Kriegskorrespondent in Algerien war. Regisseur Mark Robson („Schmutziger Lorbeer“, 1913 - 1978) inszenierte meisterhafte Action- und Massenszenen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Sie fürchten weder Tod noch Teufel