Shuttle

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Der Horror erwächst aus der Alltagssituation in diesem effektiv für wenig Geld auf engem Raum inszenierten Thrillerdrama mit engagierten Darstellern und ohne übernatürlichem Element. Schnell sind die Fronten geklärt, und so strapaziert es schon ein wenig das Verständnis des Zuschauers, wenn die stets in der Überzahl befindlichen Opfer keine von etlichen Gelegenheiten zur Gegenwehr ergreifen, oder in einer Metropole...

Zu fortgeschrittener Stunde kehren die Studentinnen Melanie und Jules vom Partytrip aus Mexiko zurück nach L.A. und wollen jetzt nur noch schleunigst vom Flughafen in die City fahren mit dem nächsten Shuttle-Bus. Zwei ebenfalls an Bord befindliche junge Männer und ein sich sonderbar betragender älterer Herr sind keine rechte Hilfe, als der junge, kräftige Fahrer statt der Hauptverkehrsroute ein verlassenes Industriegebiet ansteuert und sich als Krimineller mit niederträchtigster Agenda entpuppt.

Eine Gruppe junger Busreisender gerät in die Fänge brutaler Verbrecher in diesem düsteren Low-Budget-Thrillerdrama.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Shuttle

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Horror erwächst aus der Alltagssituation in diesem effektiv für wenig Geld auf engem Raum inszenierten Thrillerdrama mit engagierten Darstellern und ohne übernatürlichem Element. Schnell sind die Fronten geklärt, und so strapaziert es schon ein wenig das Verständnis des Zuschauers, wenn die stets in der Überzahl befindlichen Opfer keine von etlichen Gelegenheiten zur Gegenwehr ergreifen, oder in einer Metropole schwieriger Hilfe zu finden scheint als in der Wüste. Das sich dramatisch zuspitzende Finale entschädigt dafür.

News und Stories

  • Fantasy Filmfest: Filmliste füllt sich - "The Chaser" dabei

    Das 22. Fantasy Filmfest bietet auch in diesem Jahr ein vielfältiges und umfangreiches Programm an. Vom 12. August bis 10. September 2008 werden in acht Städten rund 80 internationale Produktionen in jeweils 2 Städten parallel gezeigt. Den Anfang machen Berlin und Hamburg, gefolgt von Köln und Dortmund, Frankfurt/Main und Nürnberg, sowie abschließend in München und Stuttgart. Dabei wird das Genre des fantastischen...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Shuttle