Kevin Spacey therapiert Hollywood in "Shrink"

Ehemalige BEM-Accounts  

Kevin Spacey („21“) spielt in dem Independent-Drama „Shrink“ einen Psychotherapeuten, dessen Klienten Hollywoodschauspieler sind. Diese werden dargestellt von Robin Williams („Der Klang des Herzens“), Gore Vidal, Griffin Dunne, Keke Palmer u.a. Die Dreharbeiten unter der Regie von Jonas Pate („Scharfe Täuschung“) haben in Los Angeles begonnen. Das Drehbuch stammt von Thomas Moffett („Frost“). Der von Spacey dargestellte Therapeut ist chronischer Haschischkonsument, verkraftet eine persönliche Krise nicht und hat kein Vertrauen mehr in seine beruflichen Fähigkeiten.

Zu den Kommentaren

Kommentare