Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Showdown in Little Tokyo

Showdown in Little Tokyo

Filmhandlung und Hintergrund

So schlichter wie wirkungsvoller Actionreißer mit Genrestar Dolph Lundgren („Dark Angel“) und „Son of Bruce“ Brandon Lee, in seiner ersten Hollywood-Hauptrolle. Dem völlig überzeichneten Yakuza-Terror schlitzäugiger Drogendämonie (so zahlt Hollywood den Japanern den Exportüberschuß heim!) setzt das unerschrockene Cop-Duo siegreich knochentrockenen Humor und mörderische Kickbox-Tritte entgegen. Mark L. Lester („...

In Los Angeles reißen Yakuza-Banden im Drogenhandel das Heft an sich. Ihr Boß Yoshida zeigt geradezu eiskalte Lust am Töten junger Frauen. Detective Kenner, in Japan aufgewachsen und seinen Traditionen verbunden, hat mit dem Yakuza noch eine persönliche Rechnung offen: er hat seine Eltern ermordet. Seinem neuen Partner, dem Eurasier Murata, ist zwar japanische Lebensart fremd, Martial Arts aber beherrscht er so gut wie Kenner. Dem mächtigen Yoshida fahren sie in die Parade, wo sie können, jagen ihm die hübsche Tänzerin Minako, die er in seine private Festung hoch über L.A. entführt hat, wieder ab und liefern sich schließlich mit ihm und seiner Halunkenarmee eine aussichtslose, aber erfolgreiche Schlacht.

Dolph Lundgren und Brandon Lee (Sohn von Big Bruce!) verhindern im japanischen Viertel von Los Angeles, daß die Yakuza den kalifornischen Drogenmarkt übernimmt. Rauhe, aber unterhaltsame Action aus der Werkstatt von Marl Lester („Phantom Kommando“).

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Showdown in Little Tokyo

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • So schlichter wie wirkungsvoller Actionreißer mit Genrestar Dolph Lundgren („Dark Angel“) und „Son of Bruce“ Brandon Lee, in seiner ersten Hollywood-Hauptrolle. Dem völlig überzeichneten Yakuza-Terror schlitzäugiger Drogendämonie (so zahlt Hollywood den Japanern den Exportüberschuß heim!) setzt das unerschrockene Cop-Duo siegreich knochentrockenen Humor und mörderische Kickbox-Tritte entgegen. Mark L. Lester („Die Klasse von 1999“), routinierter Meister lärmender Actionunterhaltung, zieht ohne Rücksicht auf Verluste alle Register des Genrekinos und liefert 80 Minuten Dauerfeuer, wie maßgeschneidert fürs Videothekenpublikum. Wie Chuck Norris‘ „Hitman“ ist auch diese Videopremiere ein echter Selbstläufer.
    Mehr anzeigen