Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Shocker

Shocker

   Kinostart: 10.05.1990

Filmhandlung und Hintergrund

Gruselschocker von Wes Craven um einen von den Toten auferstandenen Serienkiller.

In einem schrecklichen Alptraum wird der Teenager Jonathan Zeuge eines bestialischen Mordes - der tatsächlich in diesem Moment stattfindet. Mit Jonathans Hilfe gelingt es der Polizei, den dämonischen Serienkiller und Fernseh-Reparateur Horace Pinker zu fassen, der auf dem elektrischen Stuhl endet. Doch der Killer ist nicht tot. Pinker kann fortan durch elektrische Leitungen in jeden x-beliebigen Körper schlüpfen. Nachdem er Jonathans Geliebte Alison getötet hat, nimmt dieser den Kampf mit dem Ungeheuer auf, folgt ihm durch sämtliche Fernsehprogramme und kann mit Hilfe des Geistes von Alison dem Spuk ein Ende machen.

Nach seiner Hinrichtung dreht der Massenmörder Pinker erst richtig auf und terrorisiert dabei besonders den Teenager Jonathan. Erheblichen Spannungsschwankungen unterworfener Gruselschocker von „Freddy Krueger“-Erfinder Wes Craven.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Shocker

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Shocker: Gruselschocker von Wes Craven um einen von den Toten auferstandenen Serienkiller.

    Nach dem überragenden Erfolg des „Nightmare“-Killers Freddy Krueger versucht sich Horrorspezialist Wes Craven („Die Schlange im Regenbogen“) mit Horace Pinker an einer weiteren potentiellen Horrorkultfigur. Dabei zerfällt seine überaus zynische, als Horrorfilm angelegte Kritik an der TV-Konsumgesellschaft in zwei Teile. Während er im ungemein düsteren und spannenden ersten Teil des Films auf das Alptraummotiv zurückgreift, erntet Craven bei der Rückkehr Pinkers vom Reich der Toten unfreiwillige Lacher. Der herausragende Showdown und die perfekten Spezialeffekte werden jedoch zum großen Erfolg in der Horrorfangemeinde beitragen.
    Mehr anzeigen

News und Stories

  • Wes Craven schockt wieder

    Wes Craven schockt wieder

    Nach 14 Jahren dreht Wes Craven endlich wieder einen neuen Horrorfilm. In "25/8" terrorisiert ein Serienkiller eine Kleinstadt.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Craven plant Remake von Debütfilm

    Craven plant Remake von Debütfilm

    Filmemacher Wes Craven macht eine Neuauflage seines Horrorfilms "Das letzte Haus links", der 1972 den Beginn seiner erfolgreichen Karriere bedeutete.

    Ehemalige BEM-Accounts