Filmhandlung und Hintergrund

Nie war Michael Caine besser als in diesem knallharten Box-Thriller von Regie-Veteran John Irvin („City of Industry“), in dem sich der Oscar-Gewinner wieder in die englische Halbwelt von „Charlie staubt Millionen ab“ und „Get Carter“ bewegt. Außerdem mit Martin Landau („Ed Wood“) und Andy „Gollum“ Serkis stark besetzt, funktioniert „Shiner“ sowohl als Charakterstudie eines Mannes, der viel setzt und alles verliert, als...

Billy Simpson ist ein zweifelhafter Boxpromoter in Südlondon, der offiziell aus dem Boxgeschäft verbannt worden ist. Doch jetzt endlich hat er mit seinem 20-jährigen Sohn Eddie einen potenziellen Champion an der Hand, auf den er an dessen großem Kampftag sein gesamtes Geld setzt. Aber Eddie ist nervös, zwielichtige Gestalten hängen herum, die als Front vorgeschobene Promoter hat um den Hauptkampf schwache Boxer arrangiert, und die Polizei sucht nach Billy Simpson. Die Nacht endet in einer Katastrophe. Und Billy muss herausfinden, wer ihn hintergangen hat.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nie war Michael Caine besser als in diesem knallharten Box-Thriller von Regie-Veteran John Irvin („City of Industry“), in dem sich der Oscar-Gewinner wieder in die englische Halbwelt von „Charlie staubt Millionen ab“ und „Get Carter“ bewegt. Außerdem mit Martin Landau („Ed Wood“) und Andy „Gollum“ Serkis stark besetzt, funktioniert „Shiner“ sowohl als Charakterstudie eines Mannes, der viel setzt und alles verliert, als auch als prickelnder und sichtbar von Profihand inszenierter Thriller, der natürlich vor allem Boxfans ansprechen wird. Eine Videopremiere von echtem Format.

Kommentare